Vibram 2015: Oh Sohle mio!

Vibram gibt auch in diesem Jahr wieder richtig Gummi! Damit Outdoorer und Sportler immer mit griffigen Schuhen unterwegs sind, hat sich Vibram für das neue Jahr einiges einfallen lassen. Neben der Traktion gibt es auch einen verbesserten Gehkomfort. Wir stellen Euch die Vibram-Neuheiten vor.

Vibram kennt eigentlich jeder, glaubte ich. Bis einmal zwei ältere Herrschaften neben mir in einem Sportgeschäft standen. Die Frau suchte leichte Wanderschuhe. Setzte sich hin und zog einen probeweise an. Da rief sie zu ihrem Mann „Kannst Du mir bitte noch mal so einen flachen Vibram bringen?“ Zwei neue Konzepte bietet der italienische Sohlenhersteller: Vibram SELF ADAPTIVE LUG und Vibram ST LUG. Beide Sohlen sollen den Bodenkontakt beim Trailrunning und Trekking optimieren. Bestehend aus der MEGAGRIP Gummimischung repräsentieren die beiden neuen Konzepte die ULTIMATE TRACTION Kategorie von Vibram. Dreht es Euch schon im Kopf vor lauter neuen Produktnamen? Dann ist es höchste Zeit diese Konzepte vorzustellen.

So sehen die neuen self adaptive lug von Vibram aus. Die Stollen geben perfekten Halt.  Foto (c) vibram

So sehen die neuen self adaptive lug von Vibram aus. Die Stollen geben perfekten Halt.
Foto (c) vibram

Vibram SELF ADAPTIVE LUG passt sich richtig gut an

Beim Trailrunning zeigen die Vibram SELF ADAPTIVE LUG’s was sie können: Es sind Stollen, die aus Ecken und Rillen bestehen. Durch sie bleiben die Läufer in felsigem Gelände noch beweglicher. Die Diamantenform der Stollen (mit hohen, geraden Wänden) verbessert die Haftung am Boden. Was Euren Blicken entgeht: Die innere Konstruktion mit zwei dreieckigen Strukturen, die spiegelförmig angelegt sind. Sie fördern Feedback und Grip. Die größere Stolle mit der breiteren Materialoberfläche ist speziell für den Bodenkontakt designed, während die kleineren Stollen dafür gemacht sind, sich den Bodenverhältnissen anzupassen. Zwei große Rillen laufen an den Dreiecken entlang. Sie ermöglichen es den Stollen, sich zu bewegen und dem Terrain optimal anzupassen. Dadurch ist eine exzellente Bodenhaftung garantiert.

Vibram gibt Trailrunning- und Approach-Schuhe mehr Halt

Die Vibram Fuga und Vibram Password Sohlen sind für außergewöhnliche Bodenhaftung designed. Sie erreichen diese dank der anpassungsfähigen Stollen sowie ihrer Anordnung auf dem Profil vom Schuhs. Sie sind aus der Vibram® Megagrip Mischung gefertigt und geben exzellenten Grip sowie optimale Traktion. Besonders das Trailrunning erfordert vor allem unter extremen Laufarten einen Schuh und damit auch eine Sohle, auf die man sich Sportler verlassen können. Außerdem muss der Schuh sensibel ansprechen, um dem Läufer ein authentisches Gefühl für das Gelände zu geben. So lässt sich verhindern, dass der Trailrunner wegrutscht. Was Ihr sicher auch schon erlebt habt: Jedes Wegrutschen verbraucht wichtige Energie und stört den Rhythmus.

Die Vibram Fuga Sohle erleichtert beim Laufen durchs Gelände die natürliche Abrollbewegung, Foto (c) Vibram

Die Vibram Fuga Sohle erleichtert beim Laufen durchs Gelände die natürliche Abrollbewegung,
Foto (c) Vibram

Vibram Fuga Sohle

Was sofort auffällt sind die gebogenen Linien. Dabei handelt es sich nicht um einen Einfall der Designabteilung, sondern so will Vibram die natürliche Abrollbewegung stärken. Der TPU Einsatz unterstützt die Stabilität. Eine spezielle Zone in der Sohle, Vibram Gound Adaptive Zone, gibt mehr Bodenhaftung und Stabilität.

Mehr Bremskraft für alle mit der Vibram Mustang Sohle.  foto (c) vibram

Mehr Bremskraft für alle mit der Vibram Mustang Sohle.
foto (c) vibram

Vibram ST LUG für alle die gerne wandern

Auf der neuen Vibram Mustang Sohle für Trekkingschuhe sticht die ST LUH hervor. Eine große Rolle spielt dabei die spezielle Form und wie sie angeordnet sind. Gefertigt mit der Vibram Megagrip Mischung steht diese Sohle für guten Bodenkontakt und dank des besonderes Stollendesigns. exzellenter Grip dank der spezifischen Vorteile der Sohle und außergewöhnliche Bodenhaftung dank des innovativen Stollendesigns.Trekking erfordert, insbesondere von Sohlen, ein Maximum an Stabilität und dementsprechend eine perfekte Balance in allen Geländeformen (Fels, Schlamm und Gras) sowie unter verschiedensten klimatischenBedingungen. Auch wenn der Grip weiterhin eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine Sohle ist, benötigt ein Wanderschuh eine gute Traktion in alle Richtungen. Was sicher auch schon die meisten erlebt haben, was passiert, wenn eine Sohle bergab zu wenig bremst. Plötzlich sitzt man unfreiwillig auf dem Hintern. Deshalb muss eine Trekkingsohle über eine gute Bremsreaktion haben, auch bei kritischem und rutschigem Untergrund. Die Vibram Mustang Sohle verfügt über eine große Kontaktzone für den Felsen. Verstärkte Stollen geben bessere Stabilität und langanhaltende Abriebfestigkeit. Die abgeschnittene Ferse im unteren bietet eine bessere Bergab- Bremskraft.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email