Schatzsuche in der Nacht: Taschenlampe, Schatten und viel Spannung!

Schatzsuche in der Nacht. Das gibt es auf wohl keinen Kindergeburtstag. Doch und zwar auf dem von Euch! Mit der nächtlichen Schatzsuche überrascht Ihr die kleinen Gäste und die erzählen davon garantiert noch lange. Der Vorteil für Euch: Die Knilche sind bei der Schatzsuche in der Nacht draussen gut verräumt und können Euch die Wohnung nicht auf den Kopf stellen. Wenn sie es noch nicht getan haben.

Schatzsuche? Viele Kinder kennen diese Spiel beim Geburtstag gar nicht mehr. Auf dem Kinderspielplatz habe ich erst diesen kabarettreifen Dialog erlauscht. Bitte mithören

„Also nächstes Jahr haben echt ein Problem am Kindergeburtstag?“

„Wieso denn das?“

„Na ja den Zauberer hatten wir schon am dritten Geburtstag da. Den feierten wir klein mit ungefähr 20 Kinder“

„Warst Du schon mal im Spieleland vom Möbelhaus Proll und Söhne?“

„Nö, da ist die Überraschungstüte für die Kinder zu klein und dafür zahlst Du 15 Euro pro Kind!“

„Dann geh doch auf den Reiterhof zum Kindergeburtstag feiern!“

„Aber unsere Tiffany hat doch eine Allergie gegen Tierhaare!“

„Uns hat es letztes Jahr ganz gut in der Kinder Malwerkstatt gefallen. Da haben wir ganz toll gemalt und jedes Bild sah gleich aus!“

Die Angesprochene verdrehte die Augen. Offensichtlich ein Treffer ins Schwarze und sie wollte da exklusiv dieses Jahr hingehen. „Na ja, da fällt mir schon noch was ein!“

Sie führten das Gespräch über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens weiter, wie schwer es zum Beispiel ist, bei einem Friseur den passenden Termin zu bekommen und wer warum mit wem in Scheidung lebt.

Zur Schatzsuche in der Nacht ist das hier unverzichtbar.  Foto (c) Kurt Bouda  / pixelio.de

Zur Schatzsuche in der Nacht ist das hier unverzichtbar.
Foto (c) Kurt Bouda / pixelio.de

Bevor Ihr zum Kindergeburtstag teuer jemanden Externes kommen lasst, überrascht sie einfach mal alle mit einer Schatzsuche in der Nacht. Natürlich nicht zur Geisterstunde, sondern wenn es eben halbwegs dunkel ist. Wichtig ist, dass jedes Kind eine Taschenlampe dabei hat. Malt ein paar Stunden zuvor die Kreisepfeile auf den Boden. Los geht es mit der nächtlichen Schatzsuche beim Kindergeburtstag.

Schnupper Spiel

Kommen wir zur ersten Station von unserer nächtlichen Schatzsuche. In die kleinen Ü-Ei-Plastikbehälter legt Ihr einen Bausch Watte. Zuhause tropft Ihr auf die Watte Flüssigkeiten, welche die Kinder erriechen müssen. Ihr könnt auch Gewürze hineingeben. Besonders geeignet sind:

  • Zitronensaft
  • Apfelsaft
  • Vanilleextrakt
  • Gewürznelken

Nun müssen die Kinder nur durch riechen herausbekommen, was Ihr ihnen unter die Nasen haltet.

Material:

  • Ü-Ei-Behälter
  • Watte
  • riechende Gewürze
Bei dieser Schatzsuche geht es garantiert rund.  Foto (c)  R. B.  / pixelio.de

Bei dieser Schatzsuche geht es garantiert rund.
Foto (c) R. B. / pixelio.de

Nächtliche Schatzsuche: Schattenspiele

Und schon get es weiter bei der Schatzsuche im Dunkeln. Wie immer bei unseren Schatzsuchen gilt, dass Ihr alles im Rucksack mittragen könnt. So auch die Ausrüstung für unser nächstes Spiel

Schatten raten

Zwei Kinder halten ein Bettlaken. Ein anderes Kind leuchtet von hinten auf das Laken. Nun kommen die Mitspieler der Reihe nach dran und versuchen einen Begriff als Schatten darzustellen, den Ihr ihnen zuflüstert. Eine Riesengaudi!

Material:

  • Bettlaken
  • Taschenlampe

Nachts ist auch der Tastsinn wichtig. Der ist bei unserer nächsten Spielstation gefordert.

Tiere tasten

Sicher habt Ihr zuhause ein paar Plastiktiere zum Spielen. Sehr gut! Die packt Ihr ein und drückt sie im Dunkeln den Kindern in die Hände. Sie müssen nur durch tasten herausbekommen, welches Tier sie in den Händen halten.

Material:

  • Plastiktiere

Weil wir schon bei den Sinnen sind. Ihr habt sicher ein Smartphone, perfekt, denn das braucht Ihr für unsere nächste Spielstation.

Was höre ich da?

Nun setzen wir auf Hightech bei unserer Schatzsuche in der Nacht. Ladet aus dem Netz kostenlose Geräusche auf Euer Smartphone wie Hundegebell, anfahrender Zug, startendes Flugzeug…..Spielt den Kindern die Geräusche vor und die müssen sie erraten. Ganz klar, dass Ihr auch das eine oder andere fiese Geräusch mit in Eurer Sammlung habt wie den Walgesang.

Material:

  • Smartphone

Bei dem nächsten Spiel geht es richtig hektisch und trotzdem lustig zur Sache. Es passt wunderbar zur Schatzsuche am Kindergeburtstag.

Schwarzmaler

Gebt immer einen Kind ein Stück Pappe und einen Nagel in die Hand. Beleuchtet von Hinten die Pappe. Ihr flüstert dem Kind einen Begriff zu und mit dem Nagel drückt es Löcher in die Pappe. So entsteht ein Bild und die anderen Kinder müssen raten, was es darstellen soll.

Material:

  • Pappe
  • Nagel

Eine Gaudi der besonderen Art ist das nächste Spiel bei unserer Schatzsuche

Geister kegeln

Stellt leere Plastikflaschen auf. In einer Entfernung von etwa fünf Metern malt Ihr eine Linie auf die Straße. Von dieser Markierung müssen die Kinder mit einem Ball möglichst viele „Kegel“ umwerfen. Das Problem ist: Es ist dunkel. Deshalb leuchtet für eine Sekunde die leeren Flaschen an und blitzschnell müssen die Kinder ihren Ball losschicken.Wer schafft die meisten Kegel?

Material:

  • leere Plastikflaschen
  • Ball
  • Straßenkreide

Zum guten Schluss der nächtlichen Schatzsuche am Kindergeburtstag bekommt jedes Kind einen kleinen Schatz. Mehr Ideen für eine Schnitzeljagd findet Ihr hier bei Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email