Kaiserschmarrn: Essen wie die Ösis

Kaiserschmarrn gehört zum Winter in den Alpen, wie die österreichischen Skiläufer auf den Siegertreppchen. Der Kaiserschmarrn schmeckt den Kindern immer. Eine Mehlspeise wie sie leckerer kaum sein könnte. Wir verraten Euch das Rezept für einen Kaiserschmarrn wie ihn die Österreicher auf den Teller bringen.

Kaiserschmarrn der richtig frisch gemacht ist, den riecht man sofort. Die Backen sind eiskalt von der Abfahrt, die Beine brennen und dann habe ich die Aussicht auf einen leckeren Kaiserschmarrn auf der Berghütte. Nach einer langen Skitour mit einigen Höhenmetern habe ich mich auf den Kaiserschmarrn gefreut. Doch dann das böse Erwachen: Ich kam erst am späten Nachmittag auf der Hütte an und da gab es nur noch einen kleinen Teil der Speisekarte. Leider fiel der Kaiserschmarrn nicht darunter. Der Wirt sah meine Verzweiflung: Nach einer Skitour keinen Kaiserschmarrn? Undenkbar! Zum Glück hatte der gestresste Wirt ein Einsehen und er bereitete mir einen unglaublich guten Kaiserschmarrn. Bei dem nachfolgenden Rezept lasse ich bewusst den Strohrum weg,  der ist wohl weniger etwas für Kinder. Auch wenn die Menge an Rum im original Rezept für Kaiserschmarrn gering ist. Ebenfalls den Eischnee unterschlage ich, das ist für Kinder ein wenig zu aufwendig beim Nachkochen.

Kaiserschmarrn mit Kindern zubereiten

Zuerst rührt Ihr für den Kaiserschmarrn den Teig an. Eier, Vanillezucker, Mehl, Salz und Milch in einen Topf geben. Wer möchte kann auch Rosinen mit dazu geben. Das Ganze kräftig verrühren und eine halbe Stunde quellen lassen. Nun schmelzt Ihr in der Pfanne die Butter. Gebt den Teig hinzu und backt ihn an, anschließend zerzupfen und weiter bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Zum Kaiserschmarrn passen Apfelmus und Puderzucker.

Zutaten:

  • 200 Gramm Mehl
  • 500 ml Milch
  • 2 El Zucker
  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker (oder mehr)
  • Butter
Kaiserschmarrn: Eine kulinarische Perle aus Österreich.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Kaiserschmarrn: Eine kulinarische Perle aus Österreich.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email