Geburtstagsspiele für drinnen

Geburtstagsspiele für drinnen sind im Winter oder bei Schmuddelwetter unglaublich wichtig. Doch es gibt dabei ein Problem: Wenn die Kinder die Geburtstagsspiele bereits kennen, dann lassen sie es Euch spüren. Deshalb haben wir Geburtstagsspiele für Euch, die ohne großen Aufwand funktionieren.

Geburtstagsspiele müssen zwei wichtigen Kriterien: Kurzweilig sein und mit wenig Mitteln auskommen. Wenn das Wetter schlecht ist und Ihr die Schnitzeljagd nicht abhalten könnt, sind derart spontane Geburtstagsspiele der Rettungsanker!

Geburtstagsspiele sind Euer Rettungsanker bei einem Kindergeburtstag.  Foto (c) Stefan Bayer  / pixelio.de

Geburtstagsspiele sind Euer Rettungsanker bei einem Kindergeburtstag.
Foto (c) Stefan Bayer / pixelio.de

Schatzsuche

Stellt eine Schüssel auf den Tisch. Füllt sie mit Linsen oder Sand oder feinen Kieselsteinen. Versteckt darin ein paar kleine Geschenke oder Gegenstände. Mit nur einer Hand müssen die Kinder aus der Schüssel die Schätze ziehen.

Material:

  • Schüssel
  • kleine Geschenke
  • Linsen oder Sand oder feine Kieselsteine
Futtern bis der Notarzt kommt. Zum Glück gibt es tolle Geburtstagsspiele. Foto (c) Claudia Hautumm  / pixelio.d

Futtern bis der Notarzt kommt. Zum Glück gibt es tolle Geburtstagsspiele.
Foto (c) Claudia Hautumm / pixelio.de

Geburtstagsspiele leben von Action. Wir haben eines bei dem sind die Kinder gefordert und es gehört garantiert nicht auf die Liste der bereits bekannten Geburtstagsspiele

Wattestaffel

Bildet zwei Mannschaften. Jedes Kind bekommt einen Strohhalm. Die Kinder stellen sich Schulter an Schulter. Das vorderste Kind saugt Luft durch den Strohhalm an und nimmt einen Wattebausch auf. Diesen gibt es an das nächste Kind weiter. Solange, bis das Ende der Staffel erreicht ist.

Material:

  • Strohhalme
  • zwei Wattebäusche
Mit Wäscheklammern lassen sich tolle Geburtstagsspiele anstellen.  Foto (c)  *Clam*  / pixelio.de

Mit Wäscheklammern lassen sich tolle Geburtstagsspiele anstellen.
Foto (c) *Clam* / pixelio.de

Es gibt auch noch turbulentere Geburtstagsspiele. Eines davon ist ganz schnell umgesetzt und eine richtige Gaudi für die Kinder

Wäscheklammern sammeln

Ein Kind bekommt an die Kleidung Wäscheklammern angeklipst. Die anderen Gäste der Party müssen bei diesem Geburtstagsspiel versuchen möglichst viele Wäscheklammern zu erbeuten. Doch der Mitspieler mit den Klammern dreht sich und weicht immer wieder aus.

Material:

  • Wäscheklammern
Eine Bürste ist ideal für ein Geburtstagsspiel.  Foto (c) w.r.wagner  / pixelio.de

Eine Bürste ist ideal für ein Geburtstagsspiel.
Foto (c) w.r.wagner / pixelio.de

Ein Spiel das in die Kategorie ungewöhnliche Geburtstagsspiele fällt ist die

Bürstenralley

Dazu braucht Ihr zwei Kleiderbürsten mit feinen Borsten. Immer zwei Spieler treten gegeneinander an. Legt die Bürsten auf den Tisch oder den Boden. Wenn man vorsichtig auf das hintere Ende der Bürste mit der flachen Hand klopft, bewegt sich diese sprunghaft langsam vorwärts. Steckt eine Strecke ab und los gehts!

Material:

  • Zwei Kleiderbürsten

Geburtstagsspiele leben davon, dass Ihr improvisiert. Für das nächste Spiel habt Ihr garantiert alles zuhause

Flaschenkegeln

Nehmt leere Plastikgetränkeflaschen, idealer weise neun, und stellt sie auf. Ab einer Markierung rollen die Kinder einen Ball un d versuchen möglichst viele „Kegel“ umzuwerfen. Wer schafft die meisten. Doch dieses Spiel hat einige Variationen. So kegeln die Kinder mit verbundenen Augen oder mit der linken Hand, oder schieben den Ball mit dem Kopf an oder rollen ihn durch die Beine……

Material;

  • Leere Plastikflaschen
  • Ball
Hier basteln die Kinder das Zubehör für ein Geburtstagsspiel. Foto (c) Jens Bredehorn  / pixelio.de

Hier basteln die Kinder das Zubehör für ein Geburtstagsspiel.
Foto (c) Jens Bredehorn / pixelio.de

Warum sollt nur immer Ihr die Ausrüstung für die Geburtstagsspiele basteln? Im nächsten Spiel sind die Kinder dran.

Fliegerstaffel

Jedes Kind bekommt ein Blatt Papier und faltet einen Flieger. Bemalt ihn und schreibt, wenn möglich, den Namen darauf. Nun bildet Ihr zwei Mannschaften. Beide Mannschaften stellen sich ungefähr zwei bis drei Meter gegenüber auf. Wer schafft es am schnellsten die ganzen Papierflieger auf die andere Seite zu werfen?

Material:

  • Papier

Weitere Ideen findet Ihr unter kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email