Basteln mit Kindern: Einen Rotorenvogel schnitzen

Basteln mit Kindern ist an Tagen mit Schmuddelwetter ideal. Heute zeigen wir Euch in unserer Serie Basteln mit Kindern wie Ihr einen Rotorenvogel baut. Das Schöne ist: Zum Basteln mit Kindern benötigt Ihr wenig Material und Ihr habt am Ende einen tollen Rotorenvogel. Sobald der Wind weht dreht sich sein Bürzel.

Basteln mit Kindern ist unglaublich wichtig! Das Einzige zu was manche Kinder noch motorisch fähig sind, ist mit dem rechten Zeigefinder über einen Touchscreen zu streichen. Beim Basteln mit Kindern lernen die Kleinen was sich aus Naturmaterialien für tolle Sachen bauen lassen und den Umgang mit Werkzeug, in unserem Fall das Taschenmesser. Bevor ihr mit dem Basteln mit Kindern beginnt, müsst ihr raus gehen. Nehmt eine Säge oder große Heckenschere mit, denn Ihr braucht für den Rotorenvogel einen Ast der leicht gebogen ist. Übrigens: Die Schiffsbauer aus dem Mittelalter streiften durch die Wälder und legten dort schon fest, welcher Baum wo im Schiff Verwendung findet. Ist ein Baum gebogen gewesen, nahmen sie ihn für Spanten her, ein besonders langer und gerader Baum diente später als Masten. So wie auf dem Foto sollte beim Basteln mit den Kindern der Ast aussehen.

Basteln wir mit Kindern einen Rotorenvogel aus diesem Stück Holz. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Basteln wir mit Kindern einen Rotorenvogel aus diesem Stück Holz.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Was Ihr beim Basteln mit Kindern sonst noch braucht:

  • Ein gutes Schweizer Messer
  • Einen Nagel
  • Zwei Federn
  • einen Korken oder etwa einen Zentimeter dickes Stück Rundholz
  • einen Stab

Nun schnitzt Ihr den Hals von unserem Rotorenvogel. Achtet darauf, dass die Kinder die Klinge vom Taschenmesser vom Körper wegbewegen.

Langsam nimmt der Rotorenvogel seine Gestallt an.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Langsam nimmt der Rotorenvogel seine Gestallt an.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun rundet Ihr das eine Ende vom Ast ab und denkt bitte daran, dass der Rotorenvogel auch einen Schnabel hat!

Basteln mit Kindern: Wir schnitzen einen Rotorenvogel. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Basteln mit Kindern: Wir schnitzen einen Rotorenvogel.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir beim Basteln mit den Kindern unserem Rotorenvogel ein Hinterteil.

Nun den Rotorenvogel weiterschnitzen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun den Rotorenvogel weiterschnitzen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt entfernen wir den Rest der Rinde von unserem Rotorenvogel.

Nun die Rinde entfernen.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun die Rinde entfernen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kindern: Den Rotorenvogel schnitzen

Nun nehmt Ihr den Korken oder ein Stück Rundholz und schlagt vorsichtig einen Nagel in der Mitte durch.

Hier kommt der Rotor für unseren Rotorenvogel. Foto (c) kinderoutdoor.de

Hier kommt der Rotor für unseren Rotorenvogel.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir zwei Kerben gegenüber in den Rotoren. Wenn Ihr zwei Federn habt, steckt sie gegenüber voneinander in den Rotoren. Wir haben aus Karton zwei Federn gebastelt.

Beim Basteln mit Kindern sind wir fast fertig.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Beim Basteln mit Kindern sind wir fast fertig.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Zum Schluß bohrt Ihr mit der Ahle vom Schweizer Taschenmesser eine Loch in den Bauch vom Rortorenvogel und steckt ihn  auf ein Stöckchen. Wenn der Wind weht drehen sich die Federn. Toll habt Ihr gebastelt. Weitere Ideen findet Ihr bei Kinderoutdoor.de

Fertig ist der Rotorenvogel.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist der Rotorenvogel.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email