Kinder basteln eine Unterwasserlupe

Kinder basteln gerne Dinge, die sie später einsetzen können. Deshalb wagen wir uns heute an eine Unterwasserlupe ran. Ihr könnt das Ganze mit Materialien herstellen, die sich im gelben Sack befinden. Kinder basteln nicht allzu lange motiviert und diese Bastelei geht richtig flott!

Was brauchen Kinder im Sommer? Wasser, Eis und eine Unterwasserlupe! Damit können die Outdoor Kids wunderbar beobachten, wie sich Fische, Kaulquappen oder Krebse unter Wasser tummeln. Wie immer wenn wir mit den Kindern basteln, nehmen wir Materialien, die Ihr im Haushalt habt. Für unsere Unterwasserlupe reicht ein Griff in den Recyclingsack. Eine alte Konservendose, durchsichtige Folie, ein Gummi und ein Taschenmesser mit Dosenöffner. Das ist alles was Ihr für unsere Bastelei benötigt.

Aus diesen Materialien basteln Kinder eine Unterwasserlupe. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Aus diesen Materialien basteln Kinder eine Unterwasserlupe.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Kinder basteln eine Unterwasserlupe:

Zuerst entfernt Ihr mit dem Taschenmesser oder dem Dosenöffner, den Boden der Konservendose. Bitte aufpassen, an dem Rand kann sich ein Kind schneiden! Wascht die Konservesendose aus, sonst riechen später die Fische, dass Ihr sie beobachten wollt.

Voller Durchblick! Entfernt den Boden der Konservendose.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Voller Durchblick! Entfernt den Boden der Konservendose.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Entfernt die Banderole der Konservendose und legt unter den aufgeschnittenen Boden der Konservendose die durchsichtige Folie. Stülpt sie über die Dose und befestigt die Folie mit dem Gummi. Zieht die Ränder gut fest, damit die Folie möglichst gespannt ist.

Nun spannt die Folie um den Boden der Konservendose. Die Linse unserer Unterwassserlupe. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun spannt die Folie um den Boden der Konservendose. Die Linse unserer Unterwassserlupe.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser entfernt Ihr die überstehende Folie.

Zum Schluss noch die überstehende Folie entfernen. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Zum Schluss noch die überstehende Folie entfernen.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun zieht Ihr mit den Kindern los. In ruhigen Flachwasserzonen könnt Ihr perfekt mit der Unterwasserlupe das Leben im Wasser beobachten. Verhaltet Euch ruhig und die Unterwasserlupe wirkt wie ein Vergrößerungsglas.

Die ersten Versuche mit der Unterwasserlupe in einer Flachwasserzone.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Die ersten Versuche mit der Unterwasserlupe in einer Flachwasserzone.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Doch die richtig dicken Fische schwimmen im tiefen Wasser. Mit einem Boot paddelt Ihr hinaus und haltet die Unterwasserlupe ins Wasser. Was es da alles zu sehen gibt! Achtet bitte beim Bootfahren auf die Sicherheit der Kinder…..Wenn die Kinder die Freude an der Unterwasserlupe verlieren: Ab damit in den Recyclingsack.

Spektakulär war Ihr Unterwasser alles zu sehen bekommt! Foto (c) Kinderoutdoor.de

Spektakulär war Ihr Unterwasser alles zu sehen bekommt!
Foto (c) Kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email