Holz Schnitzen: Ein Outdoor Teesieb

Holz Schnitzen hat einen Namen: Felix Immler. Er ist der schweizer McGyver und bastelt aus den unmöglichsten Dingen, tolle Sachen! Fleix hat auch ein wunderbares Buch über das Holz schnitzen mit dem Taschenmesser geschrieben. Von ihm kam die Idee, einen Teesieb zu schnitzen. Hier ist die Kinderoutdoor.de Lösung. Wobei wir alle sicher sein können: Felix schnitzt eine noch interessantere Ausführung.

Holz Schnitzen ist perfekt um schräge Ideen umzusetzen. Immer wieder erlebe ich beim Holz Schnitzen, dass manche Ideen die anfänglichen  einfach erscheinen, sich als richtig anspruchsvoll herausstellen. Ein solcher Fall ist es aus Holz einen Outdoor Teesieb zu schnitzen. Wir alle kennen diese Situation: Da sitzt die Familie zusammen am Lagerfeuer und möchte frischen Tee haben, da fällt plötzlich auf, dass Teefilter oder ein Teesieb fehlt. Kein Problem! Aus Holz schnitzen wir das fehlende Teil. Die Kinder haben ihren Spaß und Ihr sicher auch. Alles was Ihr zum Holz Schnitzen braucht ist ein gutes Taschenmesser (mit Ahle und Säge!) und ein etwa 15 Zentimeter langes Stück Hollunder.

Holz Schnitzen: Ist das alles um ein Teesieb zu basteln? Ja! Foto (c) kinderoutdoor.de

Holz Schnitzen: Ist das alles um ein Teesieb zu basteln? Ja!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Holz schnitzen: Outdoor Teesieb selbst gemacht

Zuerst entfernen die Kinder mit dem Taschenmesser die Rinde vom Hollunder.

Entfernt zuerst die Rinde vom Hollunder bevor Ihr die Löcher bohrt. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Entfernt zuerst die Rinde vom Hollunder bevor Ihr die Löcher bohrt.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun bohrt Ihr mit der Ahle ringsum Löcher in das Holz. Wichtig! Bitte erst die Löcher bohren, dann das Mark entfernen. Ansonsten ist die Wand zu dünn und das Holz reisst ein.

Nun bohrt die Löcher für den Teesieb.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun bohrt die Löcher für den Teesieb.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

So und jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt. Entfernt zuerst das Mark vom Hollunder. Lasst aber an einem Ende etwa einen bis zwei Zentimeter im Ast. Sonst fällt der Tee heraus. Der einfachste Teil liegt nun hinter uns, wenn das Mark entfernt ist. Nun mit der Klinge und der Säge vom Taschenmesser das Holz im Inneren entfernen. Versucht eine möglichst dünne Wandstärke zu erzielen. Aber! Vorsichtig sein, sonst reisst das Holz ein.

Entfernt mit der Klinge und der Säge vorsichtig das Mark sowie das Holz.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Entfernt mit der Klinge und der Säge vorsichtig das Mark sowie das Holz.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss das Ganze innen und außen mit Sandpapier bearbeiten. Fertig! Nun probiert mal den tollen Teesieb aus!

Fertig ist unser Teesieb.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Fertig ist unser Teesieb.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email