Fahrtenmesser selbst schnitzen!

Fahrtenmesser muss jeder Outdoorer haben. Aber anstatt ein schnödes Überlebensmesser zu kaufen schnitzen wir den Griff von unserem Fahrtenmesser selbst. Wie das geht? Es hört sich einfacher an, als es ist, aber die Arbeit lohnt sich. Ihr habt dann Euer eigenes Fahrtenmesser, dass Ihr selbst geschnitzt habt!

Fahrtenmesser können richtig teuer sein. Eine Klinge für ein Fahrtenmesser gibt es im Fachhandel oder im Netz zu kaufen. Bei dieser Schnitzarbeit müsst Ihr eine hohe Frustrationsgrenze haben, denn es kommt zu einigen Fehlversuchen. Auch wenn es sich einfach anhört, den Griff für ein Fahrtenmesser zu schnitzen, es ist eine schwierige Arbeit. Ihr braucht für das Fahrtenmesser folgendes Material:

  • eine Klinge für ein Fahrtenmesser (gibt es in unterschiedlichen Längen und Qualitäten)
  • frisches Astholz
  • Taschenmesser mit Ahle und Säge
  • eventuell Bohrer
  • Handschutz
  • Holzhammer (auf gar keinen Fall einen mit Metallkopf)
  • Holzblock
  • Schmirgelpapier in unterschiedlichen Stärken
Für das Fahrtenmesser braucht Ihr dieses Material. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Für das Fahrtenmesser braucht Ihr dieses Material.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun entrindet Ihr das Astholz um daraus den Griff vom Fahrtenmesser zu schnitzen.

Das Astholz entrinden. Der erste Schritt in Richtung Fahrtenmesser.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Das Astholz entrinden. Der erste Schritt in Richtung Fahrtenmesser.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun schnitzt Ihr den Griff zu. Vorne und hinten schmäler als in der Mitte und nach unten Tropfenförmig. Wobei Ihr entscheidet wie der Griff vom Fahrtenmesser am optimalsten bei Euch in der Hand liegt.

So sieht der Querschnitt vom Griff des Fahrtenmessers aus.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

So sieht der Querschnitt vom Griff des Fahrtenmessers aus.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt kommt ein ganz übler Teil auf dem Weg zum eigenen Fahrtenmesser. Höhlt mit der Ahle und der Säge vom Taschenmesser in der Mitte vom Griff eine Loch aus, um das Messer aufzunehmen. Wenn alles nichts hilft, greift zum Bohrer!

Bohrn to be wild! Hier kommt später der "unsichtbare" Teil vom Fahrtenmesser hinein.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Bohrn to be wild! Hier kommt später der „unsichtbare“ Teil vom Fahrtenmesser hinein.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Als nächstes setzt Ihr den Handschutz auf das Fahrtenmesser, BEVOR Ihr den Griff anbringt.

Nun den Handschutz am Fahrtenmesser anbringen, BEVOR der Griff draufkommt.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun den Handschutz am Fahrtenmesser anbringen, BEVOR der Griff draufkommt.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Und jetzt kommt der große oder ganz schlimme Moment. Steckt den Griff auf das Fahrtenmesser und klopft vorsichtig mit dem Holzhammer (keinen mit Metallkopf verwenden!) auf das Ende vom Griff. Steckt zuvor das Fahrtenmesser in den dicken Holzblock und dann hämmert drauf los. Wenn Ihr Pech habt, reisst das Holz, aber wir gehen nur vom Besten für Euer Fahrtenmesser aus.

Nun klopft Ihr vorsichtig den Griff auf das Fahrtenmesser.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun klopft Ihr vorsichtig den Griff auf das Fahrtenmesser.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Alles gut gegangen? Dann sollte Euer Fahrtenmesser nun so aussehen. Fertig ist es noch lange nicht!

So sieht das nun fast fertige Fahrtenmesser aus.  Es gibt noch viel zu tun! Foto (c) Kinderoutdoor.de

So sieht das nun fast fertige Fahrtenmesser aus.
Es gibt noch viel zu tun!
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun rundet Ihr mit dem Taschenmesser das Griffende vom Fahrtenmesser ab.

Rundet und das Ende vom Griff des Fahrtenmessers ab. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Rundet und das Ende vom Griff des Fahrtenmessers ab.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt kommt eine langwierige Geduldsarbeit: Mit dem Sandpapier schmiergelt Ihr den Griff vom Fahrtenmesser ab. Das kann sich hinziehen!

Schleift nun den Griff vom Fahrtenmesser gründliche ab.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Schleift nun den Griff vom Fahrtenmesser gründliche ab.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

So sieht das fertige Fahrtenmesser aus. Ein wunderbares Einzelstück, auf das Ihr stolz sein könnt. Mehr Ideen, was Ihr mit dem Fahrtenmesser oder Taschenmesser anstellen könnt, findet Ihr bei Felix Immler. In seinem Taschenmesserbuch stehen tolle Sachen aus Holz und alles was Ihr über das Schnitzen wissen müsst.

So sieht Euer eigenes Fahrtenmesser aus.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

So sieht Euer eigenes Fahrtenmesser aus.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email