Columbia: Beschichtet statt Membrane

Columbia stellt eine Frage an Outdoorer: Muss es immer die teure Membrane-Jacke sein, oder funktioniert auch eine hochwertige Beschichtung wenn es nass ist? Columbia hat daher im Bereich Regenjacke eine preisattraktive und vor allem zuverlässige Alternative mit atmungsaktiver und wasserdichter Beschichtung entwickelt.

Columbia schert immer wieder aus. Während andere Outdoor Marken auf bewährtes setzen, versucht Columbia immer wieder neue Lösungen. Diesesmal nahm sich die US-Marke Membranjacken vor. Warm, trocken, geschützt – wenn es auf den optimalen Schutz vor Wind und Wetter ankommt, geht Columbia zuerst einmal ins Labor. Neueste Erkenntnis der Columbia Spezialisten: Kaum ein Outdoor-Fan reizt die Möglichkeiten einer teuren Membranjacke aus. Selbst bei Dauerregen ist eine Membran quasi überflüssig. Darum hat Columbia leistungsfähige mikroporöse Beschichtungen entwickelt, die in puncto Atmungsaktivität teuren Membranjacken überlegen sind und hinsichtlich Wasserdichtigkeit in Relation zu dem erforderlichen Schutz absolut konkurrenzfähige und vor allem preiswerte Alternativen zu teuren Membranjacken darstellen. Aber wie funktioniert das?

Columbia beschichtet Regenjacken, anstatt sie mit einer Membran auszustatten.  Foto (c) Columbia

Columbia beschichtet Regenjacken, anstatt sie mit einer Membran auszustatten.
Foto (c) Columbia

Optimal kombiniert
Grundlage des cleveren Regenjacken-Konzepts von Columbia mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis bildet ein hochfunktioneller Technologie-Mix. Die wasserdichte und atmungsaktive Omni-Tech Technologie übernimmt dabei den effektiven und dauerhaften Schutz vor Nässe von außen. An der speziellen Beschichtung des Außenmaterials perlen Wassertropfen einfach ab. Die hundertfach kleineren Wasserdampfmoleküle, die beim Schwitzen innerhalb der Jacke entstehen, können jedoch durch die mikroporöse Oberfläche der Beschichtung nach außen dringen. Als kongenialer Partner im Regenschutz-Team fungiert die atmungsaktive Omni-Wick EVAP Technologie, die im Inneren der Jacke den Weitertransport des Schweiß bzw. Wasserdampfs unterstützt. Die entstehende Feuchtigkeit wird über eine spezielle sichtbare Wabenstruktur auf eine besonders große Fläche verteilt und kann so sehr schnell nach außen abtransportiert werden.

Gut beschichtet, gut geschützt
Mit der wasserdichten und atmungsaktiven Rainstormer Jacket präsentiert Columbia die hochfunktionelle und preisattraktive Alternative zu teuren Membrane-Jacken. Ob bei anspruchsvollen Bergwanderungen oder dem gemütlichen Spaziergang im regnerischen Frühling lässt die Columbia Jacke keine Outdoor-Wünsche offen. Die robuste Omni-Tech-Beschichtung schützt zuverlässig vor Nässe und sorgt in Verbindung mit der wabenförmigen Omni-Wick EVAP Technologie für bestes Feuchtigkeitsmanagement. Clevere Details wie die verstellbare und im Nacken verstaubare Kapuze und der angenehm weiche Kinnschutz machen die Rainstormer Jacket zum idealen Begleiter auf Tour.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email