Brombeermarmelade: Erst sammeln und dann einkochen

Brombeermarmelade ist ein Genuss. Wenn sie selbst gemacht ist. Jetzt wachsen überall die Brombeeren. Geht raus mit den Kindern und erntet sie. Anschließend kocht Ihr zusammen eine leckere Brombeermarmelade. Ein tolles Geschenk für andere und an Euch selbst!

Brombeermarmelade fasziniert mich immer wieder. Diese wunderbare dunkle Farbe. Einfach genial! Selbst schwarze Johannesbeere sieht gegen die Brombeermarmelade blass aus. Verbindet doch das Einkochen der Brombeermarmelade mit einem Spaziergang. Die Kinder sollten sich bitte lange Hosen und feste Schuhe anziehen. Denn bevor die Brombeermarmelade auf dem Frühtstücksbrot landet, hat die Natur Stacheln gesetzt. Wenn Ihr zuhause lederne Arbeitshandschuhe habt, die fahren sicher in der Garage oder im Werkzeugkasten herum, nehmt diese bitte mit. Sie erleichtern Euch die Arbeit ungemein. Denn Brombeerranken stechen ganz kräftig. Diese Pflanzen finden sich auch in Städten. Bitte geht vorsichtig mit dem Brombeerranken um. Immer wieder sehe ich wie sich manche Leute mit Ästen den Weg durch das Gestrüpp freischlagen, nur um an zwei oder drei reifen Beeren zu kommen. Dabei zerstören sie mehr als das Ganze wert ist. Die gesammelten Brombeeren legt in eine Brotzeitschachtel und nicht in die Plastiktüte. Dort zermanschen sie nur. Schade um die Früchte.

Brombeermarmelade ist kinderleicht einzukochen! Foto (c) KInderoutdoor.de

Brombeermarmelade ist kinderleicht einzukochen!
Foto (c) KInderoutdoor.de

Brombeermarmelade selbst gemacht

Ein Geheimnis von leckerer Brombeermarmelade ist es, die Früchte möglichst frisch zu verarbeiten. Zuhause wascht Ihr die Brombeeren. Dann kommen sie in einen Topf. Mit dem Pürierstab zerkleinert Ihr sie. Nun kommt der Gelierzucker hinzu. Ihr habt die Auswahl zwischen 1:1 Zucker (500 Gramm Früchte zu 500 Gramm Gelierzucker) oder 2:1 Mischungen (ein Kilo Brombeeren zu 500 Gramm Zucker) und 3:1. Große Rechenaufgabe, wie ist hier das Mischungsverhältnis? Die Lösung steht auf der Packung vom Gelierzucker. Während die Brombeermarmelade hochkocht, spült Ihr die Deckel und Einmachgläser mit heißem Wasser aus. Alles bereitstellen und wnn die Brombeermarmelade wie ein isländischer Geysir kocht, ab damit in die Gläser. Füllt diese nicht randvoll mit Brombeermarmelade auf. Deckel drauf und umdrehen. Ab damit in den Keller. Die Kinder lernen eine Menge, wenn Ihr mit Ihnen die Früchte sammelt und daraus Brombeermarmelade kocht.

Fertig ist die Brombeermarmelade. Ein tolles Geschenk! Foto (c) Kinderoutdoor.de

Fertig ist die Brombeermarmelade. Ein tolles Geschenk!
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email