Alpenvereinshütten in Vorarlberg: Drei Tipps!

Alpenvereinshütten gibt es über 2.000 in Deutschland. Die Anzahl der familienfreundlichen Alpenvereinshütten nimmt immer mehr zu. Wie wichtig die Wanderer von morgen sind haben die Wirte der Alpenvereinshütten erkannt. Wir stellen Euch drei Alpenvereinshütten in Vorarlberg vor, die perfekt für Familien sind.

[table id=83 /]

Eine Alpenvereinshütte der besonderen Art ist die Freiburger Hütte im Lechquellengebirge. Bis 5.Oktober ist diese Alpenvereinshütte geöffnet. Sabine und Markus Jankowitsch tun alles, damit sich die großen und kleinen Gäste hier auf 1.931 Metern Höhe wohlfühlen. Fahrt mit dem Bus nach Lech. Hier fährt ein Wanderbus bis zum malerischen Formarinsee. Auf dem Fahrweg steigt Ihr etwa eine Stunde gemütlich bis zur Alpenvereinshütte auf. Den Felsenweg, er ist deutlich kürzer, keinesfalls bei Nässe gehen. Um die Freiburger Hütte rauschen munter kleine Gebirgsbäche ins Tal und die Kinder wollen dort garantiert keinen Fernseher oder Computer.

Mehr Infos unter:

http://www.freiburger-huette.at/

Alpenvereinshütten sind das perfekte Ziel für Familien. foto (c) Kinderoutdoor.de

Alpenvereinshütten sind das perfekte Ziel für Familien.
foto (c) Kinderoutdoor.de

Alpenvereinshütte im Bregenzerwaldgebirge

Wenn Ihr mit den Kindern Gämsen beobachten wollt, dann steigt zum Freschenhaus auf. In Bad Laterns geht es los und Ihr seid, mit Pausen, ungefähr drei Stunden unterwegs. Auch diese Alpenvereinshütte ist bis zum 5. Oktober geöffnet. Wer es gemütlicher will, der fährt mit der Seilbahn (bis 28. September in Betrieb) von Gapfohl hinauf auf 1.846 Meter. Eine Attraktion ist die Freschenhöhle und der Alpen-Kräutergarten.

Mehr Infos unter:

http://www.freschenhaus.at/

Manchmal sind die Zustiege zu den Alpenvereinshütten abenteuerlich. Aber genau darin liegt der Reiz! Foto (c) Kinderoutdoor.de

Manchmal sind die Zustiege zu den Alpenvereinshütten abenteuerlich. Aber genau darin liegt der Reiz!
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Alpenvereinshütte im Rätikon

Ein heißer Tipp ist die Heinrich-Hueter-Hütte. Sie liegt auf 1.766 m und hat einen eigenen Spielplatz. In der Nähe von dieser Alpenvereinshütte ist ein kleiner Kletterfelsen. Auch der Wasserfall ist für die Kinder ein Magnet. Mit etwas Geduld lassen sich auch Murmeltiere beobachten. Mit dem Wanderbus bis zur Rellskapelle fahren. Von dort sind es lediglich eine Stunde bis zur Alpenvereinshütte. Beeindruckend ist bei der Heinrich-Hueter-Hütte auch das Panorama: Sie liegt am Fuße der markanten Zimba.

Mehr Infos unter:

www.hueterhuette.at

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email