Kühltaschen für heisse Tage!

Kühltaschen gehören zum Schwimmen am Baggersee dazu oder zu einem gepflegten Picknick. In den neuen Kühltaschen vom dänischen Outdoor Spezialisten Outwell® lassen sich stylisch und praktisch Lebensmittel transportieren. Die neuen Soft-Kühltaschen von Outwell® kommen ohne Strom aus und überzeugen mit dem Design.

Kühltaschen sind für mich ein Relikt aus den 80ern. Damals leuchteten die Liegewiesen der Freibäder imselben Blau, wie die Schwimmbecken. Grund dafür sind die Kühltaschen gewesen. Irgendwie hatten in den 80ern die ganzen Kühltaschen das Schwimmbad-Blau. Bei Outwell gibt es Soft-Kühltaschen sind in vier Modellreihen: Thermcool, Cooltime, Chill-bins und Picknicktaschen. Die neuen strapazierfähigen Thermcool Kühltaschen lassen sich leicht reinigen. Gefertigt sind die Kühltaschen aus robusten Polyester, damit sehen sie auch schicker aus.  Die Innenwand ist mit Aluminiumfolie  ausgeschlagen und sie dient als effiziente Isolierschicht. Das Fassungsvermögen beträgt 10 bzw. 20 Litern und mit reichlich Stauraum für alle wichtigen Utensilien. Die Kühltasche Thermcool L bietet genügend Platz für alle Speisen und Getränke einer größeren Familie. Alle Kühltaschen dieser Kollektion sind mit einem verstellbaren Schulterriemen sowie mit einer Reißverschluss-Außentasche versehen.

Coole Kühltaschen kommen von Outwell. foto (c) Oase Outdoors ApS.

Coole Kühltaschen kommen von Outwell.
foto (c) Oase Outdoors ApS.

Kühltaschen in coolen Farben

Die Isoliertaschen der Modellreihe Cooltime sind im Jahr 2014 in neuen Farben und in einem eleganteren Design erhältlich, überzeugen jedoch mit derselben Zuverlässigkeit und Kühlleistung – ganz gleich, ob beim Picknick, am Strand, beim Einkaufen oder im Auto. Drei Größen stehen zur Wahl: Cooltime S (10 Liter), Cooltime M (20 Liter) und Cooltime L (30 Liter). Alle Modelle bestehen aus einer robusten Polyester-Außenhaut und einer leicht zu reinigenden PEVA-Innenwand. Darüber hinaus sind sie mit einer Außennetztasche und einem verstellbaren Schulterriemen ausgestattet. Die beiden größeren Modelle sind zudem mit Spannschlaufen versehen, mit denen sich das Volumen verringern lässt, um bei nicht ganz gefüllter Tasche ggf. die Kühlwirkung optimieren zu können.

Lässiges Design: Die neuen Kühltaschen von Outwell. Foto (c) Oase Outdoors ApS.

Lässiges Design: Die neuen Kühltaschen von Outwell.
Foto (c) Oase Outdoors ApS.

Biegsame Kühltaschen

Die beliebte Modellreihe der Chill-bins ist auch im Jahr 2014 weiterhin erhältlich. Diese Soft-Kühltaschen mit biegsamen Wänden sind in Größen zwischen 15 und 50 Litern verfügbar. Die Kühltaschen lassen sich bei Urlauben, Einkaufstouren, Picknicks und Festivalbesuchen verwenden. Zum leichteren Befüllen lässt sich der Deckel vollständig öffnen, ansonsten bietet der in den Deckel integrierte kleinere Klappdeckel schnellen Zugang zum Kühlgut. Neben der hinteren Tasche gibt es auch noch eine große, auffällige Fronttasche mit leuchtendem Gummiband zur Befestigung eines Geschirrtuchs. All diese Kühltaschen sind mit einem Schulterriemen sowie mit praktischen Doppelgriffen ausgestattet.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email