Eppan: Mit Kindern zu den Eislöchern wandern

Eppan ist bekannt für einen guten Wein und das leckere Obst. Zwischen den Weinbergen stehen wunderschöne kleine Schlösser. In Eppan „Ansitze“ genannt. Wir zeigen Euch eine Wanderung mit Kindern in Eppan zu den Eislöchern. Hier herrscht auf wenigen hundert Metern Seehöhe das ganze Jahr über ein hochalpines Klima.

30 €  für eine Kindertrage pro Woche. Inklusive: Hin- UND Rückversand, sowie einem Paar Lekistöcke.

Eppan an der Weinstraße ist für Familien ein lohnendes Ziel. In der Gemeinde südlich von Bozen geht es gemütlich zu und mit den Kindern könnt Ihr eine Menge entdecken. Besonders beliebt ist das Schloss Hoheneppan. Dort können die Kinder auch Bogenschießen. Unsere Wanderung mit Kindern in Eppan startet in Sankt Michael am Hauptplatz. Folgt den Wegweisern hinauf zur Gleifkapelle. Der Anstieg auf den Kirchhügel ist ohne größere Anstrengung zu schaffen. Oben angekommen habt Ihr einen genialen Ausblick auf Eppan, hinweg über die Weinberge und Obstgärten. Auf einer kleinen Straße wandert Ihr zwischen den Apfelgärten zum Schloss Moos-Schulthaus. Schon von Außen beeindruckt dieser herrschaftliche Bau. Im Schloss selbst gibt es eine Ausstellung, die für Kinder aber weniger interessant ist. Weiter geht es Richtung Süden. Folgt den Schildern zu den Eislöchern. Am Gantkofel geht es kurz und moderat bergauf. Hier ist alles gut ausgeschildert und Ihr findet auch ohne GPS Gerät problemlos den Weg. Eppan ist das ganze Jahr über reizvoll. Besonders schön ist es in Eppan bei der Apfelblüte zu wandern. Überall strahlt dieses leuchtende Weiß. Oder Ihr fahrt im Herbst nach Eppan. Dann ist dort die Weinlese……

Eppan: Das sind Weinberge, Obstgärten, Ansitze und besondere Menschen.  foto (c) Kinderoutdoor.de

Eppan: Das sind Weinberge, Obstgärten, Ansitze und besondere Menschen.
foto (c) Kinderoutdoor.de

Eppan: Eislöcher faszinieren Eltern und Kinder

Nun steht Ihr vor den Eislöchern. Im Hochsommer bemerkt Ihr sofort, wie kühl es hier ist. Auch die Pflanzenwelt ist eine andere als im Tal. Es wachsen hier Gebirgspflanzen, die sonst nur in hochalpinen Regionen zu finden sind. An den Eislöchern selbst hält sich deutlich länger der Schnee, wenn er in Eppan bereits überall geschmolzen ist. Doch wie kommt es zu diesem Naturphänomen in Eppan? Auf einer Infotafel könnt Ihr es nachlesen. Hier die Kurzversion: Am Fuß vom Gantkofel bei Eppan befindet sich ein großes Schuttfeld. Hier die Kurzversion: Die Luft kühlt sich darin stark ab und tritt bei den Eislöchern aus. Bevor Ihr zurückgeht, lohnt sich ein kurzer Umweg zur Wallburg Lambrecht. Sie stammt aus der Bronzezeit und noch immer rätseln die Archäologen, welche Funktion diese Befestigung in Eppan hatte. Zurück nach Sankt Michael geht es über den Stroblhof. Hier lohnt es sich einzukehren. Anschließend wandert Ihr am Gandeck vorbei und kommt an eine Straßenkreuzung mit einem Brunnen. Hier scharf links gehen und bald ist der Start der Wanderung mitten in Sankt Michael wieder erreicht.

Infos zur Tour:

Länge: 3 Kilometer

Höhenmeter: 180

Dauer: 1 Stunde

Ausrüstung: Leichte Wanderschuhe

Tipp: Ihr liebt guten und außergewöhnlichen Wein? Schaut mal hier vorbei: www.weingutabraham.it/

Der Blick Richtung St. Pauls und Bozen.  Foto (c) KInderoutdoor.de

Der Blick Richtung St. Pauls und Bozen.
Foto (c) KInderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email