Bastelidee für Kinder: Ein Tomahawk schnitzen

Eine Bastelidee die für kleine Indianer perfekt ist: Ein Tomahawk schnitzen. Für diese Bastelidee braucht Ihr nur ein Schweizer Taschenmesser, zwei Stücke Holz und ein wenig Zeit. Im nächsten Fasching oder bei einer Schnitzeljagd am Kindergeburtstag lässt sich das Tomahawk von den kleinen Rothäuten gut einsetzen. Los geht es mit unserer Bastelidee für Outdoor Kids.

Die heutige Bastelidee passt für alle die gerne Cowboy und Indianer spielen. Dieses Spiel funktioniert auch im Sommer, wenn der Karneval/Fasching längst vorbei ist. Im Gegensatz zu den Tomahawks aus Fernost die es zur närrischen Zeit in den Supermärkten zu kaufen gibt (Spielzeuglägen sterben – leider – aus), riecht unsere Bastelidee nicht nach Chemie. Ihr braucht dazu einen etwa 20 – 30 cm langen Haselnussast. Er sollte gerade gewachsen und etwa fünf Zentimeter dick sein. Daraus fertigen wir den Stiel vom Tomahawk. Noch einen zweiten Haselnussast brauchen wir für unsere Bastelidee. Dieser Ast sollte ungefäht 10 Zentimeter dick sein. Daraus fertigen wir das Beilblatt.

Da staunt die Rothaut über diese Bastelidee. Aus diesen beiden Haselnussästen und einem Schweizer Messer schnitzen wir ein Tomahawk. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Da staunt die Rothaut über diese Bastelidee. Aus diesen beiden Haselnussästen und einem Schweizer Messer schnitzen wir ein Tomahawk.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Zuerst spalten wir den kleinen Dicken haselnussast für unsere Bastelidee. Die „Klinge“ vom Tomahawk sollte etwa einen halben Zentimeter dünn sein.

Jeder ist seines Tomahawks Schmied. Hier entsteht die "Klinge" für unser Indianerbeil. Spaltet dazu den Ast in drei Teile.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jeder ist seines Tomahawks Schmied. Hier entsteht die „Klinge“ für unser Indianerbeil. Spaltet dazu den Ast in drei Teile.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun schnitzt Ihr mit dem Schweizer Taschenmesser die Klinge vom Tomahawk. Nun muss Mama oder Papa ein wenig den kleinen Indianern helfen. Mit der Ahle (scharfer Dorn) durchbohrt Ihr am oberen Drittel den langen Ast. Nun klappt Ihr die Säge vom Schweizer Messer aus und arbeitet einen Schlitz heraus. Der sollte so groß sein, dass die Klinge vom Tomahawk darin stecken kann.

Nun sägt Ihr einen Schlitz in den Stiel vom Tomahawk.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun sägt Ihr einen Schlitz in den Stiel vom Tomahawk.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt schiebt Ihr die Klinge vom Tomahawk vorsichtig in den Schlitz vom Stiel. Fertig. Wenn Ihr wollt könnt Ihr den Stiel noch verzieren.

Fertig ist das Tomahwak. Hugh, da wird selbst der Sioux blass wie ein Bleichgesicht. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Fertig ist das Tomahwak. Hugh, da wird selbst der Sioux blass wie ein Bleichgesicht.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Passend zu unserer Bastelidee ist auch die Indianer Schnitzeljagd.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email