Wasserfälle: Drei Insider Tipps für Euch!

Wasserfälle sind ein ideales Ziel, denn die Kinder wandern wie von alleine dorthin. Sie und die Eltern sind begeistert, von den Urgewalten der Wasserfälle. Wir stellen Euch drei Wasserfälle in Deutschland vor, die sich lohnen, dass Ihr dorthin einen Ausflug unternehmt.

Die Klosterruine von Allerheiligen in Baden-Württemberg beeindrucken große und kleine Wanderer.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Die Klosterruine von Allerheiligen in Baden-Württemberg beeindrucken große und kleine Wanderer.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Wasserfälle hat es im Schwarzwald genug. Doch es gibt welche, die heben sich von den anderen ab. Die Wasserfälle von Allerheiligen. Diese befinden sich auf dem Gebiet der Stadt Oppenau und eine Wanderund entlang Sieben Bütten, wie manche Einheimische die Wasserfälle nennen, lohnt sich. Ein großer Parkplatz befindet sich an der Kreisstraße 5370. Von dort aus folgt Ihr dem Waldweg. Leider führen viele Stufen an den Wasserfällen hinauf und der Weg ist nicht für Kinderwagen geeignet. An den ruhigeren Stellen vom Lierbach lasst die Kinder Holzboote oder ein Wasserrad basteln. Wenn Ihr die Wasserfälle hinter Euch habt, geht weiter und Ihr kommt zur beeindruckenden Klosterruine Allerheiligen. Sogar Mark Twain hat über diese beeindruckenden historischen Gemäuer berichtet.

Mehr Infos unter:

http://www.klosterruine-allerheiligen.de

Wasserfälle im Schwarzwald: Die Fälle von Allerheiligen sind einen Besuch wert! Foto (c) Kinderoutdoor.de

Wasserfälle im Schwarzwald: Die Fälle von Allerheiligen sind einen Besuch wert!
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Wasserfälle in Niedersachsen: Der Höchste!

Wasserfälle in Niedersachsen? Für viele liest sich das wie, Eishockey in Südafrika. Doch im westlichen Weserbergland gibt es ihn zu bewundern: Den Höchsten natürlichen Wasserfall von diesem nördlichen Bundesland. Bei Hessisch Oldendorf stürzt der Wasserfall Langenfeld 15 Meter in die Tiefe. Alle anderen Wasserfälle in Niesersachsen sind kleiner. Von einer Plattform aus lässt sich der Höchste Wasserfall Niedersachsen wunderbar beobachten. Die Wanderung dorthin ist moderat und wer nicht auf den Rollator angewiesen ist, schafft es locker. Doch es gibt noch einen  Geheimtipp obendrauf:  Besucht doch die Schillat-Höhle. Zwei derart tolle Attraktionen an einem Ausflug, das gibt es nur in Niedersachsen.

Mehr Infos unter:

http://www.westliches-weserbergland.de/de/natur-erleben/wasserfall-langenfeld/?oois=74

Fast echt: Der Königshütter Wasserfall

Manche Wasserfälle entstanden, weil der Mensch ein wenig nachgeholfen hat. Doch trotzdem beeindrucken diese künstlich angelegten Wasserfälle Kinder und Erwachsene. So ein Fall befindet sich in Sachsen-Anhalt. Hier im Harz legte man 1994 den Königshütter Wasserfall an. Er entstand in einem früheren Steinbruch. Auch hier ist die kurze Wanderung für Familien problemlos zu schaffen. Doch in der Nähe hört Ihr eine andere Attraktion  vom Harz schnauben und pfeifen: Die Rübelandbahn. Eine Brücke von dieser historischen Dampfeisenbahn befindet sich in der Nähe vom Königshütter Wasserfall.

 Mehr Infos unter:

http://www.harzinfo.de/

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email