Basteln mit Kindern: Ein Motorboot schnitzen

Basteln mit Kindern hat bei diesen warmen Temperaturen seinen besonderen Reiz: Ihr könnt viel am Wasser unternehmen. Beim Basteln mit Kindern schnitzen wir uns dieses mal ein Motorboot, das richtig losdüst!

Basteln mit Kindern ist auch für uns Erwachsene eine Wohltat. Wir können von dem üblichen Alltagsärger abschalten und uns mit der Bastelarbeit auseinandersetzen. Doch noch einen positiven Aspekt gibt es beim Basteln mit Kindern: Der Stolz, wenn etwas funktioniert! Alles was wir heute brauchen findet Ihr zuhause: Haushaltsgummi, Schweizer Taschenmesser mit Säge und ein Stück Holz. Das ist alles was Ihr zum Basteln mit Kindern braucht.

Basteln mit Kindern benötigt wenig Material: Holz, Gummi und ein Schweizer Taschenmesser möglichst mit Säge.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Basteln mit Kindern benötigt wenig Material: Holz, Gummi und ein Schweizer Taschenmesser möglichst mit Säge.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Zuerst spaltet Ihr den Ast. Lasst die Kinder mitmachen, denn so lernen sie den Umgang mit dem Taschenmesser.

Astspaltung statt Kernspatlung. Basteln mit Kindern: Hier lernen die Kleinen den richtigen Umgang mit Werkzeug.  Foto (c) KInderoutdoor.de

Astspaltung statt Kernspatlung. Basteln mit Kindern: Hier lernen die Kleinen den richtigen Umgang mit Werkzeug.
Foto (c) KInderoutdoor.de

Nun sägt Ihr an einem Ende vom Ast eine Aussparung aus. Ich gebe hier bewusst keine Abmessungen an, denn wie groß der Antrieb vom Motorboot ausfällt, das entscheidet Ihr!

Hier kommt später der Antrieb von unserem Motorboot hinein.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Hier kommt später der Antrieb von unserem Motorboot hinein.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Machen wir weiter beim Basteln mit Kindern: Nun schnitzt Ihr links und rechts von den beiden Holmen genug Holz weg, dass sich später der Motor drehen kann.

Nun verschafft Ihr dem Motor genügend Platz.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun verschafft Ihr dem Motor genügend Platz.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Aus einem Stück Restholz bastelt Ihr nun die „Schiffsschraube“. Legt Sie zwischen die Holme um sicher zu sein, dass sie genügend Platz zum Drehen hat.

Passt das Schaufelrad zwischen die Holme? Foto (c) Kinderoutdoor.de

Passt das Schaufelrad zwischen die Holme?
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt schnitzt Ihr beim Basteln mit Kindern Kerben links und rechts in die Holme. Sie halten später den Gummi.

Diese Kerben halten später den Gummi. Foto (c) kinderoutdoor.de

Diese Kerben halten später den Gummi.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzt Ihr vorne das Heck von Euerem Motorboot spitz zu.

Jetzt kommt der eigentliche Schiffsrumpf dran.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt kommt der eigentliche Schiffsrumpf dran.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Nun spannt Ihr den Gummi zwischen den Holmen und steckt das Schaufelblatt hinein. Fertig! Dreht das Schaufelrad auf und sobald Ihr es loslasst, rattert es los und treibt das Motorboot an.

Fertig! Unser Motorboot von Basteln mit Kindern Foto (c) Kinderoutdoor.de

Fertig! Unser Motorboot von Basteln mit Kindern
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Uns so sieht es in Action aus!

Schon rattert das Motorboot los! Foto (c) kinderoutdoor.de

Schon rattert das Motorboot los!
Foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email