See Schiffahrt: Drei geniale Ausflugsziele

Ein See ist jetzt im Frühjahr das perfekte Ausflugsziel für eine Outdoor Familie. Vor allem eine Fahrt mit dem Schiff über den See ist für die Kinder ein Höhepunkt nach einer Wanderung oder Fahrradtour. Neben den üblichen Verdächtigen haben wir manchen exotischen See für Euch gefunden, der sich für einen Outdoor Ausflug lohnt.

Besonders markant ist ein See in Sachsen-Anhalt: Der Arendsee weil er buchtenlos und nahezu oval ist. Bevor Ihr in das Mississippi-Shuffle-Boat steigt und über den See schippert, lohnt sich ein Wanderung. Wenn Ihr rund um den See wandern wollt, braucht Ihr ungefähr ein einhalb Stunden. 9,4 Kilometer liegen vor Euch und es gilt 36 Höhenmeter zu meistern. Wer es kürzer haben will, wandert mit den Kindern durch flaches Gelände knapp fünf Kilometer am See entlang bis zum Ort Arendsee und besucht dort eine alte Fischräucherei. Doch das Genialste an diesem Tag ist die Fahrt mit dem Mississippi Dampfer. Über eine Stunde schippert Ihr über den See und die Kinder sind garantiert danach begeistert.

Mehr Infos:

http://www.arendsee.de/startseite.html

Die Queen Arendsee in voller Fahrt! Foto: Vanellus Foto Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0 de

Die Queen Arendsee in voller Fahrt!
Foto: Vanellus Foto Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0 de

Ein besonderer See in Hessen

Der wohl bekannteste See in Hessen ist der Edersee. Dieser künstliche See feiert dieses Jahr seinen 100. Geburtstag.An seinem Ufer gibt es einen Kletterwald, den Tree Top Walk. Alleine von der Architektur her, ist der 2010 eröffnete Baumkronenweg im Naturpark Kellerwald am See ein echter Hingucker. Harmonisch verläuft der Weg zum Teil  30 Meter über dem Boden. Ein weiterer Pluspunkt: Den Tree Top Walk können Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen ohne Probleme absolvieren. Infotafeln erklären den großen und kleinen Besuchern alles Wissenswerte über den Lebensraum Wald. Nach dem Baumkronenweg gibt es viele Möglichkeiten für einen tollen Tag am Edersee. Ein Besuch lohnt der Wildtierpark Edersee. Er ist in der Nähe und auf 80 Hektar tummeln sich Wölfe, Luchse, Dam- und Rotwild. Doch dann müsst Ihr unbedingt mit den Kindern über den See schippern. Eine tolle Besonderheit hat dieser zweitgrößte Stausee Deutschlands: Bei Niedrigwasser im See führt eine Seilbahn hinunter zu den Schiffen. Übernachten könnt Ihr preisgünstig in den beiden Jugendherbergen am See.

Mehr  Infos unter:
http://www.edersee.com

100 Jahre besteht der bekannteste See Hessens: Nach einem Besuch im Kletterwald oder im Wildtiergehege sollte Ihr über den Edersee schippern.  Foto: Axel Hindemith / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

100 Jahre besteht der bekannteste See Hessens: Nach einem Besuch im Kletterwald oder im Wildtiergehege sollte Ihr über den Edersee schippern.
Foto: Axel Hindemith / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Der See Klassiker: Königssee

An welchen See denken die meisten Deutschen bei dem Wort Gebirgssee? An den Königssee bei Berchtesgaden. Hier bieten sich für Euch etliche Möglichkeiten zum Wandern. Mein Tipp: Fahrt mit den Kinder über den See zur Haltestelle Salet.Von hier aus wandert Ihr zum Obersee. Weiter zur Fischunkelalm. Legt dort eien Pause ein und nach einer kurzen Wanderung steht Ihr vor dem Röthbachfal. Mit seinen 470 Metern ganz klar auf Platz eins in Deutschland. Penible Zeitgenossen meinen er ist nur 37o Meter hoch, doch selbst damit bleibt der Röthbachfall auf Nummer eins.  Am See stürzt auch der Königbach Wasserfall 200 Meter direkt in das Gewässer. Zurück steht wieder eine Schifffahrt auf dem wohl bekanntesten Bergsee Deutschlands auf dem Programm.

Die Wasserfälle in Deutschland haben eine klare Nummer eins: Den Röthbachfall am Obersee.  Foto: (c) Christian Bedey  / pixelio.de

Die Wasserfälle in Deutschland haben eine klare Nummer eins: Den Röthbachfall am Obersee. Foto: (c) Christian Bedey / pixelio.de

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email