Jugendherbergen Bayern: Berghütte, Sport und Wild

Die Jugendherbergen Bayern bieten Euch auch in diesem Jahr eine Menge an attraktiven Angeboten für den Familienurlaub an.Bei den Jugendherbergen Bayern habt Ihr die Wahl zwischen Berg oder Tal. Sportlich oder ruhig könnt Ihr die Tabe bei Jugendherbergen Bayern verbringen. Wir stellen Euch die tollsten Angebote für den Sommer vor.

Die Jugendherbergen Bayern wissen, dass auch im Jahr 2014  das eigene Land wieder Reiseziel Nummer eins bei den Deutschen ist. Vielfältige Abwechslung bietet das Reiseland Bayern. Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen in bester Lage bieten die  Jugendherbergen Bayern. Als Gäste habt Ihr außerdem die Möglichkeit Programmbausteine und Freizeitgestaltungsangebote aus einer Hand zu buchen.Die Auswahl zwischen Berg oder Tal ist im Reiseland Bayern vielfältig: Atemberaubende Ausblicke, romantische Wanderwege, wilde Mountainbiketouren. Powern, Entspannen und ein Sprung ins kühle Nass. Das ist Bergsport pur und nach der Anstrengung endlich die Entspannung. Abends in der Jugendherberge, nach einem gemütlichen und herzhaften Abendessen auf der Terrasse, bei einem Plausch mit Freunden über die Highlights des Tages sinnieren.

Die Jugendherbergen Bayern bieten Euch als Outdoor Familien ein attraktives Programm im Sommer.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Die Jugendherbergen Bayern bieten Euch als Outdoor Familien ein attraktives Programm im Sommer.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Familienurlaub in Jugendherberge und Berghütte
Drei Tage Jugendherberge, eine Nacht oben am Berg. Die Jugendherbergen Berchtesgaden, Schliersee, Lenggries, Urfeld-Walchensee, Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen, Oberammergau, Füssen und Oberstdorf bieten im Sommer 2014 ein Komplettpaket für Familien mit drei Übernachtungen mit Vollpension (mittags Lunchpaket) und einer Hüttenübernachtung mit Halbpension. In Oberstdorf erwartet Euch die südlichste Jugendherberge Deutschlands. Sie ist das optimale Basislager für Wanderungen im größten Wander- und Bergsportgebiet am Nordrand der Alpen. 200 Kilometer umfasst das Wegenetz zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal, einer davon führt auf die Schwarzwasserhütte. Nachdem Ihr drei Nächte in der Jugendherberge verbracht haben, erlebt Ihr dort oben den Hüttenzauber inmitten der sanften Allgäuer Berge.

Jugendherbergen Bayern: Bergland ist Sportland
Die familiäre und gemütliche Jugendherberge Schliersee liegt in den bayerischen Alpen am Wendelsteinmassiv, in der Bergregion zwischen Schliersee/Spitzingsee und dem Tegernseer Tal, fantastische Aussichten inklusive. Da fällt die Entscheidung schwer zwischen Lauftrails und Biken oder einfach nur ab in den See. Und wer noch mehr Lust auf das kühle Nass hat, der wird vom bayerischen Meer bis zum Bodensee beim Inselhopping belohnt. Ob im Familienurlaub, zum Entspannen nach einer Tagung, in den Ferien mit den Freunden oder nach einer ereignisreichen Sightseeingtour, jeder ist als Gast in den Jugendherbergen willkommen.

Jugendherbergen Bayern: Wald. Wild. Wunderbar!
Für Alpenkenner ist eine Tour in den Bayerischen Wald eine gelungene Abwechslung. Über 1.500 km markierte Radwege führen durch urwüchsige Natur, entlang romantischer Flüsse und über luftige Bergeshöhen. Allein der Goldsteig, als Qualitätswanderweg ausgezeichnet und einer von unzähligen Wanderwegen im Bayerischen Wald, zieht sich auf rund 600 km quer durch die Gebiete des Bayerischen und Oberpfälzer Waldes. Natur pur und sieben Jugendherbergen Bayern, die abwechslungsreiche Programme und interessante Ausflüge im deutsch-österreichisch-tschechischen Dreiländereck anbieten.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email