The North Face Jacke Fuse Brigandine Jacket setzt die Messlatte hoch

Die The North Face Jacke Fuse Brigandine ist auf der ISPO ein Hingucker gewesen. Immer wieder konnte ich beobachten, wenn ich an dem Stand vorbeihetzte, wie Besucher vor der neuartigen The North Face Jacke stehen geblieben sind und dieses neuartige Teil genau untersuchten. Auch wenn erst in diesem Jahr diese besondere The North Face Jacke auf den Markt kommt, möchte ich sie Euch heute vorstellen. Denn auf der ISPO sorgte sie für Gesprächsstoff und ich bekam auch einen Termin bei der Outdoor-Marke.

Mein erster Eindruck der neuen The North Face Jacke Fuse Brigandine ist gewesen, dass sie mir vom Design her etwas gewagt vorkam. Dann musste ich das Material unbedingt befühlen (meinen Kindern hätte ich es natürlich verboten!). Es langte sich ungewohnt an. Extrem leicht und von der Oberfläche her eine Mischung aus Soft- und Hardshell. Doch was ich bei der neuartigen The North Face Jacke Fuse Brigandine ertatsten und sehen konnte, ist nur ein Bruchteil von der Technologie, die dahinter steckt.  Es ist FuseFor, ist ein revolutionäres Herstellungsverfahren, wie The North Face sagt. Dabei sind zwei  Materialeigenschaften mit  modernster Technik in den Stoff eingewoben. Ich las zwar den Beipackzettel doch ich bin danach genau so schlau wie zuvor gewesen. Was also ist das Besondere an der The North Face Jacke? Schließlich bekam das Fuse Brigandine Jacket einen begehrten ISPO Award. Deshalb fragte ich einen der es wissen musste: Joe Vernachoi. „FuseForm ist ein Meilenstein in der Innovationsgeschichte der Bekleidungsindustrie“, erläutert Joe Vernachoi, Vice President Global Product von The North Face. „Diese Technologie erlaubt es uns, bei Winterbekleidung das Gewicht zu minimieren, aber gleichzeitig an stark beanspruchten Stellen die Strapazierfähigkeit zu erhöhen. Das ist ein echter Pluspunkt für Sportler.“ Soweit so gut. FuseForm ist ein absolutes Novum in der Branche. Mit diesem Verfahren hergestellte Kleidungsstücke sind leichter, platzsparender, robuster und langlebiger. Die Ästhetik ist klar und modern – innen wie außen. Zugegeben ich bin ein Verfechter von cleanen Design, doch auch das Packmaß beeindruckte mich. Beim näheren Hinsehen entdeckte ich das Besondere an dieser Jacke: HyVent Alpha (Membrane) Material mit FuseForm Gewebe, das ganz ohne schwere Stoffe oder zusätzliche Nähte auskommt und trotzdem die typischen Stellen mit besonders hohem Abrieb verstärkt –also die kritischen Bereiche für Big Mountain Skifahrer wie Schultern, Seiten und Innenarmbereiche. Sehen könnt Ihr die neuartige The North Face Jacke bei den Olympischen Spielen in Sotschi: Das US-amerikanische Freeskiing-Team ist damit ausgestattet.

Ein Maßstab? Die neue The North Face Jacke "Fuse Brigandine Jacket" hat es in sich! Foto: (c) The North Face

Ein Maßstab? Die neue The North Face Jacke „Fuse Brigandine Jacket“ hat es in sich!
Foto: (c) The North Face

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email