Wilder Kaiser: Familien-Skiurlaub auf dem Bauernhof

Die Region Wilder Kaiser bietet im Winter ist mehr als Massenabfertigung in Hotelburgen. Wir haben für Euch Bio-Bauernhöfe entdeckt, die so gar nicht unserem Klischee davon entsprechen. Der Landwirt kommt nicht in Latzhosen ,selbstgestrickten Pulli und Gesundheits-Sandalen daher. Die Region Wilder Kaiser bringt es zusammen: Skifahren und Familienurlaub auf urigen Bio-Bauernhöfen. Eine gute Alternative zu perfekten Animationsprogrammen in den großen Hotels.

Die Region Wilder Kaiser ist mir vom Bergsteigen im Sommer sehr gut bekannt. Noch ist ein Skiurlaub beim Bergbauern ein Geheimtipp, denn viele Familien wollen auf dem Zimmer einen großen Flachbildschirm haben, Kinderanimation und eine Badelandschaft. Dafür bieten die Bauernhöfe in der Region Wilder Kaiser andere Vorzüge. Hier musste ich mit der Familie nie auf den überfüllten Skibus warten. Am Morgen rein in die Ski und schon sind wir auf der Piste gewesen. Hier geben die Kinder vor wann sie zurück ins Quartier wollen. „Nach dem Skifahren, da haben sie es sehr eilig. Spätestens um fünf Uhr wollen die Kinder wieder bei uns am Bauernhof sein, um mit dem Bauern zusammen in den Stall zu gehen, wo
die Kühe und Schweine bereits warten“, verrät Bäuerin Margit Niedermühlbichler lachend. Beim Ferienbauernhof an der Hohen Salve ist jeder Urlaubstag prall gefüllt. Frühstücken, Skifahren und danach in den Stall, wo die Feriengäste dem Bauern beim Melken helfen und sich mit den Tieren anfreunden können. Das macht richtig Spaß und sorgt für einen gesunden Appetit. Auf den Tisch kommen vor allem hofeigene Spezialitäten wie Wurst, Speck, Käse, Brot, Butter und Joghurt sowie der selbstgebrannte Schnaps. Eines haben wir dort als Familie gelernt: Dass es Menschen gibt, die noch einen sehr tiefen Bezug zu Lebensmitteln haben. Die wissen, wieviel Arbeit hinter einem Liter Milch steckt.

Region Wilder Kaiser: Bio Bauer mit Skischule!

Mehrere Familienzimmer und drei Ferienwohnungen hat der Hof, der nur einen Steinwurf von der Talabfahrt an der
Hohen Salve entfernt ist, Hier bieten sich  traumhafte Ausblicke auf die winterliche Bergwelt. In der Region Wilder Kaiser gibt es zahlreiche Bergbauern, die perfekte Bedingungen für den Skiurlaub bieten. Komfortable Zimmer und Ferienwohnungen, beste traditionelle Tiroler Küche und dazu die Herzlichkeit der Bauernfamilien. Hier lernt Ihr viel über Land und Leute. Anstatt totfrittierter Tiefkühlkost kommen Buchteln mit Vanillesoße, Speckknödel, Gröstel oder Kas-Nockerln auf die Teller. In der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental stehen 279  Pistenkilometern für Euch bereit. Beim Bio-Bauernhof Knolln gibt es dazu auch eine hauseigene Skischule und nach dem Sport warten Sauna und Ruheraum zum Erholen. Allesmitten in der Natur. Was ein beeindruckend ist, das Bio-Restaurant„Kornkammer“.  Es gehört ebenfalls zum Hof und ist im ehemaligen Kornkasten eingerichtet. Zum Bauernhaus, dessen Ursprünge bis auf das 14. Jahrhundert zurückgehen, gehört heute auch ein Nebenhaus mit zwei Appartements, die mit Vollholz und anderen natürlichen
Materialien ausgestattet sind.

Vom Bergbauernhof direkt auf die Piste! Die Region Wilder Kaiser bietet Familienskiurlaube auf dem Bauernhof an.

Vom Bergbauernhof direkt auf die Piste! Die Region Wilder Kaiser bietet Familienskiurlaube auf dem Bauernhof an.

Klein und fein!

Ebenfalls urig, traditionell und dabei komfortabel ist der Urlaub auf dem Bauernhof Hochschwendt direkt an der Skipiste auf 1.000 Metern oberhalb von Ellmau. Ein klassischer Bergbauernhof mit spektakulärem Blick auf den Wilden Kaiser, der für die Gäste fünf gemütliche Doppelzimmer bereithält. „Direkt nebenan haben wir den Gasthof, in dem unsere
Hausgäste bequem einkehren können“, erzählt Bäuerin Theresia Kocher. Die Nacht am Wilden Kaiser: Hüttengaudi und Mondscheinrodeln. Unsere Kinder schwärmten noch lange von dieser Schlittenfahrt. Direkt an der Piste liegt auch die Stöcklalm. Auch die Rodelbahn führz direkt an dem Almweiler nahe der Mittelstation von Hochsöll an der Hohen Salve vorbei. Vier moderne, großzügige Appartements sowie eine berühmte Gastronomie samt Weinkeller verwöhnen hier die Wintergäste. Beim Nachtskifahren von Mittwoch bis Samstag herrscht in den Stuben eine echte Hüttengaudi. „Die Leute lieben vor allem unsere Spezialitäten wie die Ripperl, das Fondue und natürlich auch den Kaiserschmarrn“, sagt Wirtin Christine Ager. Gestärkt geht es dann wieder raus auf die beleuchteten Skihänge oder zu einer zünftigen Rodelpartie. Von der Stöcklalm ist es auch nur ein kleines Stück hinauf zur 400 Jahre alten Simonalm. Dort können alle von Bäuerin Maria
Kekse- und Bauernbrotbacken lernen und altes Handwerk wie das Spinnen erleben.

INFOS:
Die vier Kaiser-Orte
Ellmau 2.660 Einwohner 820 m
Going 1.865 Einwohner 772 m
Scheffau 1.316 Einwohner 752 m
Söll 3.534 Einwohner 703 m
Urlaub beim Bauern an der Piste:
Bio-Bauernhof Knolln (Tel: +43 (0) 5333 5501, E-Mail: info@knolln.at)
Ferienbauernhof Niedermühlbichler
(Tel: +43 (0) 5333 5601, E-Mail: info@ferienbauernhof.soell.at, www.ferienbauernhof-soell.at)
Alm-Appartement Niedermühlbichler (Tel: +43 (0) 6643981925, E-Mail: Fam.niedermuehlbichler@hotmail.com)
Ferienwohnung Hörl „Vordertagleiten“ (Tel: +43 (0) 5333 5095, E-Mail: hoerl@vordertagleiten.at, www.vordertagleiten.at)
Ferienwohnung Hörl Josef, Hof „Hintertagleiten“
(Tel: +43 (0) 5333 20382, E-Mail: Josef_h@gmx.at, www.appartement-hoerl.at)
Ferienwohnung Lechenhof (Tel: +43 (0) 5333 43291, E-Mail: Martin.feiersinger@aon.at, www.lechen.at)
Jausenstation Oberberg (Tel: +43 (0) 664 4649415, E-Mail: info@oberberg.at, www.oberberg.at)
Gauxbauer (Tel: +43 (0) 5356 67018, E-Mail: Astbergweg38@networld.at)
Bauernhof Hochschwendt (Tel: +43 (0) 5358 2932, E-Mail: hochschwendt@utanet.at,
http://www.wilderkaiser.info/de/vermieter/bauernhof-hochschwendt.html)
Mehr Informationen zum Thema Skiurlaub auf dem Bauernhof und weiteren Übernachtungsmöglichkeiten
direkt neben der Piste gibt es unter: Tel: +43 (0)50509 oder per E-Mail an: office@wilderkaiser.info
Fakten SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental
• 279 Pistenkilometer
• 91 Lifte und Bahnen
• über 70 Hütten
• Mondscheinrodeln in der SkiWelt Ellmau, Going & Söll: Mittwoch bis Samstag 18.30 Uhr – 21.30 Uhr
• Nachtskilauf in der SkiWelt Söll auf Österreichs längster Nachtskipiste (10 Kilometer):
Mittwoch bis Samstag 18.30 Uhr – 21.30 Uhr
Ferienregion Wilder Kaiser
• 113 Kilometer präparierte und gespurte Winterwanderwege
• 70 Kilometer gespurte Loipen
• 5 Rodelbahnen mit insgesamt 16 Kilometer Länge
• Ganztägige Kinderbetreuung schon für die Kleinsten ab 0 Jahren am Berg und im Tal

Anreise:

Die Region Wilder Kaiser liegt im Tiroler Unterland zwischen Kufstein und Kitzbühel.
mit dem Auto: von München ca. 1 Stunde 10 Minuten 110 km
von Stuttgart ca. 3 Stunden 20 Minuten 342 km
von Frankfurt ca. 4 Stunden 30 Minuten 500 km
von Innsbruck ca. 50 Minuten 78 km
mit der Bahn: Die nächsten Bahnhöfe sind Kufstein, Wörgl und St. Johann/Tirol. Von dort verkehren regelmäßig
Postbusse in die Regionsorte. NEU ab 01.12.2013 – Shuttle-Anbindung vom Bahnhof Kufstein direkt in
die Unterkunft in Ellmau, Going, Scheffau oder Söll um € 14 pro Person und Richtung inkl. Gepäck.
mit dem Flugzeug: Die nächsten Flughäfen sind Salzburg, Innsbruck und München. Mit dem Airport-Shuttle geht es zum
Fixpreis vom Flughafen direkt in die Unterkunft der Region.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email