Goretex und Co: Neuheiten von der Ispo

Goretex und andere Membranen sind auch im kommenden Winter ein wichtiges Thema für die Hersteller von Kinder Outdoorkleidung. Schließlich sollen es die Outdoor Kids beim Spielen im Schnee warm und trocken haben.  Neben Goretex sind auch Naturfasern wie Merino-Wolle ein großes Thema. Setzen wir unseren Rundgang auf der ISPO 2014 fort.

Ohne Goretex kommt ein Spezialist aus Großbritannien aus. Beim Schneemann bauen, der Schneeballschlacht oder dem Rodelausflug: Kinder geben sich dem Winterabenteuer von Kopf bis Fuß hin. Gut, dass es die Children´s Glove von Sealskinz gibt.  Denn nasse Hände müssen nicht sein! Der britische Spezialist SealSkinz, Pionier im Bereich wasserdichter Outdoor-Accessoires, hat eine spezielle Range wasserdichter Handschuhe und Fäustlinge für Kinder. Die sind (dank Membran) zu 100% wasserdicht sowie gleichzeitig atmungsaktiv, sie sehen auch noch gut aus.  Der Children’s Glove ist in zwei Größen erhältlich und eignet sich für Kinder von sechs bis neun bzw. zehn bis 13 Jahren.  Dank eines Ripstop-Handrückens sind die Handschuhe besonders robust. Die Strickmanschette sorgt für zusätzliche Wärme und erleichtert das An- und Ausziehen. Die Handschuhe sind außerdem warm gefüttert. Erhältlich in blau und pink.

Alles warm dank Akeleie

 

Bergans lässt die Kinder in das Akelei Youth Girl Shirt schlüpfen.  Foto (c) Bergans

Bergans lässt die Kinder in das Akelei Youth Girl Shirt schlüpfen.
Foto (c) Bergans

Erfolgreich führte Bergans die Base Layer Linie ein. Sie besteht aus 100% Merinowolle. Im Winter hat sich diese Kollektion bewährt. Bei den Kunden kam der auffällige Streifenlook gut an. Für den kommenden Winter bringt der norwegische Outdoorer die neue Wäscheserie Akeleie auf den Markt. Die Teile aus dieser Kollektion sind aus der neuen Hybridwolle gefertigt. Das ist ein Materialmix aus 80% Merinowolle und 20% Polyester. Bergans fertigt in der Akeleie Serie auch Longsleeves und Tights für Kinder oder Jugendliche. Ein Vorteil von der Kollektion ist die hohe Atmungsaktivität. Außerdem sorgt die durch zwei Lagen entstandene Zwischenschicht für eine gute Isolation. Die Feuchtigkeit transportiert das Material aus Merinowolle und Polyester nach außen. So bleiben die Kinder bei ihren Aktivitäten in der winterlichen Natur angenehm temperiert und überhitzen nicht. Die Wäsche aus Hybridwolle lässt sich auch als erste Lage im Schichtensystem verwenden. Selbstverständlich verwendet Bergans nur Merinowolle, die den hohen Ansprüchen der Norwegischen Outdoormarke entspricht und von Farmen kommt, die ihre Schafe tiergerecht halten.

 

Coole Kinderkleidung für kalte Tage

Breit gefächert ist mittlerweile die Kinder-Kollektion von Spyder. Auch 2014/15 baut die beliebte Sport- und Lifestylemarke diese Linie konsequent aus. Vom Baby bis zum Jugendlichen können sich alle bei Spyder mit der passenden Kleidung für den Wintersport ausrüsten. Mit warmer Skiunterwäsche bis hin zur coolen Outerwear.  Mit dem Ambush Jacket für Jungs eine Jacke erweitert Spyder seine Kinder-Range. Sie steh den Erwachsenen-Modellen weder in Sachen Funktion noch Style nach. Die Jacke ist wasserdicht und hält dank Thinsulate Isolation warm. Zahlreiche Taschen für Skibrille, Liftkarte und weitere Kleinigkeiten sowie eine abnehmbare Kapuze und ein Schneefang gehören auch hier zum Standard-Repertoire.

Viel Farbe und viel Funktion für Juniors bietet der Angvik GTX. Und der kleine Roeckl Handschuh hat in der Tat viel zu bieten. Blickfang ist die neue Riegelkonstruktion mit dem silikonisierten Roeckl-Händchen und der breiten Neoprenstulpe. Die Wärme bleibt im Handschuh und den Schnee draußen. Die Innenhand ist aus dem angenehm weichen Synthetiksuede Durasense gefertigt und silikonisiert. Folglich ist der Handschuh bei 30° Celsius in der Maschine waschbar. Nur trockene Hände sind warme Hände, deshalb verarbeitet Handschuhexperte Roeckl Sports bei diesem Kinderhandschu beim ein Goretex Insert. So ist der Handschuh dauerhaft wasserdicht, winddicht und extrem atmungsaktiv. Gleichzeitig sorgt die kuschelig weiche PrimaLoft Gold Insulation für wohlige Wärme und einen sehr hohen Tragekomfort.

Woolpower für einen wolligen Winter

Auf die Dauer hilft nur Woolpower! Foto (c) Woolpower

Auf die Dauer hilft nur Woolpower!
Foto (c) Woolpower

Ob beim Schlittenfahren oder Schneemann bauen: Woolpower hält warm von Kopf bis Fuß. Als Frostschutzmittel für die Kleinen präsentiert die skandinavische Marke das Merino-Frotté-Jacke Kids Full Zip Jacket 400. Es wärmt mit einem dicken Kragen und einer langen Rückenpartie. Damit die Jacke reißfest und elastisch ist, ist bei der Bearbeitung des Merinofrottés durch einen Kunststoffanteil ergänzt. Kids Full Zip Jacket 400 gibt es in vier verschiedenen Farben und in den Größen 86-140. Außerdem tauchte Woolpower  die gesamte Kinderkollektion in neue Farben. Sturmhaube, Nackenwärmer, Socken, lange Unterwäsche und Weste sind in Seestern-Rose, Piraten-Schwarz, Delfin-Blau und Schildkröten-Grün erhältlich. Zusätzlich findet man jetzt umweltfreundlich hergestellte Filzeinlagen für Schuhe im Kindersortiment.

Mit der Element Kollektion den Elementen trotzen

Kamik ist für seine Winterboots bekannt und hat sich seit vielen Jahren auch im Gummistiefel Sektor einen Namen gemacht. Der Fokus der diesjährigen Kollektion liegt auf einer Materialkombination aus RubberHE und Neopren. Die Vorteile liegen auf der Hand. Durch die Verwendung dieser Materialien sind die Füße optimal gegen die Elemente geschützt, was auch der Name „Element Collection“ unterstreicht. Die Modelle zeichnen sich durch die Verwendbarkeit in den drei Jahreszeiten Herbst, Winter und Frühling aus. Die Stiefel sind zu 100% wasserdicht, extrem leicht, dank der Verwendung von RubberHE sehr flexibel und gleichzeitig stabil durch die aufwändige Sohlenkonstruktion. Das Modell Stormin2 verfügt außerdem über ein herausnehmbares antibakterielles Fußbett und ein wasserdichtes All-Wetter-Bündchen.

Ein Kinderstiefel für viele Jahreszeiten ist der Stormin2 von Kamik. Foto (c) Kamik

Ein Kinderstiefel für viele Jahreszeiten ist der Stormin2 von Kamik.
Foto (c) Kamik

Merrell hat was gegen kalte Kinderfüße: Den Moab Arctic Waterproof Kids. Ein ideales Frostschutzmittel. Gefertigt ist der Wintertstiefel aus Leder und synthetischen Obermaterial. Schnell und vor allem individuell lässt sich der  Schaft individuell durch einen Kordelzug verstellen. Clever ist die integrierte Gamasche am oberen Enden des Schaftes. Sie schützt im tiefem Schnee davor, dass die weiße Pracht in den Stiefel gelangt. Ein weiterer schutz ist ist  M-Select Dry. Es lässt kein Wasser eindringen, aber die Feuchtigkeit kann nach außen 
gelangen. M-Select warm als Futter lässt Kalte im Schuhinneren keine Chance. Unangenehme Gerüche verhindert M-Select Fresh. Ein Merrell air cushion Luftpolster absorbiert Stöße und gibt Stabilität. Was am meisten beeindruckst ist das geringe Gewicht der robusten Winterstiefel.

Moab Arctic Waterproof Kids ist das neue Kälteschutzmittel vom Merrell. Foto (c) Merrell

Moab Arctic Waterproof Kids ist das neue Kälteschutzmittel vom Merrell.
Foto (c) Merrell

Kinderbeschleuniger von Lowa

Eine Brause aus Österreich soll ja Flügerl verleihen, dafür beschleunigt Lowa mit dem Milo Gtx Hi die Kinder im Winter. 
Schnell rein, schnell raus! Auf diese vier Worte lässt sich das Konzept von diesem neuen Modell zusammenfassen. Eltern kennen die Dramen wenn es um das An- und Ausziehen der Winterschuhe ihrer Kinder geht. Und da kommt der Milo GTX Hi mit seinen drei soliden Klettverschlüssen gerade recht. Umso besser, dass dieser klassische Winter-Schlupfstiefel mit dem wasserdichten und kuschelig-warmen Goretex Partelana-Futter ausgestattet ist, das für garantiert trockene und warme Füße sorgt. Der widerstandsfähige Schaft aus Microfaser und robustem Textilgewebe trotzt auch härtesten Beanspruchen durch unternehmungslustige Kids beim Toben, Klettern, Schlittern oder Rodeln, von der Schule gar nicht zu reden. Der spezielle Kinderleisten berücksichtigt die Bedürfnisse des wachsenden Fußes und die „AL-K II“-Sohle wurde exakt für die winterlichen Bedingungen entwickelt. Und damit die Schuhe den kleinen Rackern auch gefallen, gibt es sie in vier coolen Farbstellungen.


Selbst zur Stricknadel greifen oder einen Pulli von Dale of Norway kaufen.  Foto: (c) Dale

Selbst zur Stricknadel greifen oder einen Pulli von Dale of Norway kaufen.
Foto: (c) Dale

Fast so schön wie selbst gestrickt

Wer keine Oma hat, die für das Kind einen Pullover strickt, der greift bei Dale of Norway zu. Die Skandinavier stricken zum Winter 14/15  den Alpina Kids Sweater. Eine Neuauflage von diesem aus dem Jahr 1958 gibt es in der Erwachsenen-Version und aauch als Kindermodell für den modebewussten Nachwuchs.Der legendäre Weltcup-Klassiker ist eines der Highlights in der neuen Kollektion Winter 2014 norwegischen Strickspezialisten, denn: Schön war der ALPINA 1958 schon vor 55 Jahren, als er von der norwegische Ski-Ikone Inger Bjørnbakken beim Weltmeisterschafts-Slalom der Damen in Bad Gastein auf Platz eins fuhr. Komplett hergestellt ist  Miniaturausgabe für die Kleinen – ebenso wie das Modell für die „Großen“ und der originale ALPINA im westnorwegischen Städtchen Dale. Hier wird hier wird die Wolle (dreifädig) gesponnen, gefärbt und gestrickt.

Kjus macht Schluss mit Kälte

Farbenfroh präsentiert sich die Daunenjacke Girls Arctic Down Jacket. Sportlich im Design und Schnitt ist dieses neue Modell von Kjus. Modebewusste Mädchen die arktischen Temperaturen auch draussen unterwegs sind und dabei chic aussehen wollen, ziehen sich diese hochfunktionelle Daunenjacke an. Die Reißverschlüsse in Kontrastfarben setzen modische Akzente. Aus matten und glänzenden  Oberstoffen ist dieses Premiummodell gefertigt. Gefüttert ist das Girls Arctic Down Jacket mit 600 cuin Daunen. Ein Hingucker ist die angeschnittene Kapuze. Zusätzlich schützt wasserdichtes Material an den Schultern und der Kapuze. Damit bei einem Sturz auf der Piste das Jackeninnere trocken bleibt, ist das coole Kjus-Modell mit einem Schneefang ausgerüstet. An den Ärmeln kommt diese Daunenjacke ohne Klettverschlüsse aus, welche die Optik stören, und ist mit elastischen Abschlüssen ausgerüstet.

Salewa packt die Kinder nicht wie die Michelin Männchen ein, sondern lässt ihnen im Bunny Ears jacket viel Platz. foto ( c) Salewa

Salewa packt die Kinder nicht wie die Michelin Männchen ein, sondern lässt ihnen im Bunny Ears jacket viel Platz.
foto ( c) Salewa

Salewa macht Kindern den Winter leicht. Die unkomplizierte wattierte Jacke Bunny Ears PF K Jacket bringt nur wenig Gewicht auf die Waage. Schon dadurch hat es Potenzial, das Lieblingsteil der Kids zu sein. Ein  modischer Hingucker ist das Innenfutter in einer Kontrastfarbe. Farblich abgestimmt sind die Reißverschlüsse an den Bündchen. Für ein lässig gesteppt ist die Jacke und bekommt dadurch einen lockeren, sportlichen Touch. Auf der Piste, am Schlittenhang, bei Schneeschuhwanderungen schützt die Bunny Ears PF K Jacket vor Wind und Wetter. Was die Eltern besonders gefällt ist das minimale Packmaß. In jeden noch so kleinen Rucksack passt diese leichte und trotzdem warm Kinderjacke hinein.

 Warme Finger beim Spielen im Freien

Vom Handschuhspezialisten Chiba kommt der Kids Orbit Finger. Ausgerüstet ist der feuerrote Handschuh mit der Membrane Eurotex. Dadurch ist das neue Modell wasserdicht und atmungsaktiv.  Für alle Kinder die öfter als ihnen lieb ist auf der Piste landen, hat Chiba die Handschuhe mit extra langen Schneestulpen versehen. So kommt weder Nässe, Kälte oder Schnee hinein in den Kids Orbit Finger. Der Klettverschluss am Handgelenk lässt sich problemlos von den Kindern verstellen. Damit die Nachwuchssportler immer den perfekten Griff am Skistock oder der Schlittenleine haben, ist die Innenhand mit  dem rutschfesten Sportgrip Material ausgerüstet. Die Finger sind bereits vorgekrümmt und das Hotliner Heizsystem  gibt auch bei steigenden Ölpreisen richtig warm. Bei 30 Grad lassen sich die Chiba Handschuhe waschen.

Vaude ist ein Familienunternehmen. Entsprechend bieten die Outdoorer aus Schwaben auch eine Famillienkollektion an. Diese erweiterte Vaude um eine jugendliche Linie. Schließlich sind besonders die Schulkinder im Winter draussen aktiv unterwegs. Den beiden Kids-Styles Mathilda, für die Mädchen und Paul für die Buben bekamen ein sportliches All Mountain Design. In den Funktionen stehen diese den Erwachsenen in nichts nach. Für die Eltern ist an diesen beiden Styles die Nachhaltigkeit ein Kaufkriterium. Die sportlich und lässig geschnittenen Jacken sowie Hosen bestehen aus Bluesign zertifizierten Material. Ökologisch sinnvolle Produkte können auch funktionell und chic aussehen. Die neuen Styles sind mit einer wasser- und winddichten Membrane ausgerüstet. Ein weiteres Plus an dieser Vaude Kids-Kollektion ist die Vielseitigkeit. Beim Skifahren oder Snowboarden sind diese Jacken und Hosen der Paul oder Mathilda Serie Hingucker. Auch bei einer ausgedehnten Winterwanderung, Schneeschuhlaufen oder beim Iglu bauen beweist diese robuste Kinderkleidung ihre Klasse.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email