Wanderwege für den Kinderwagen im Westallgäu

Wanderwege für Kinderwagen sind noch vor einigen Jahren eine Rarität gewesen. Mittlerweile haben auch größere Tourismusorte den Bedarf erkannt und legen Wanderwege an, auf denen Eltern mit Kinderwagen oder Tragetücher problemlos marschieren können. Ein kleiner, inhabergeführter Verlag aus Österreich hat vor Jahren das Thema Wanderwege für die Kinderwagen entdeckt und ist mittlerweile Marktführer in diesem Bereich. Wir haben uns das Buch Kinderwagen-Wanderungen im Westallgäu vom Wandaverlag genauer angesehen.

Wanderwege haben für Familien oft erhebliche Nachteile: Für Kinderwagen unpassierbar, zu steil für die Outdoor Kids und langweillig obendrein. Die begeisterte Bergsteigerin Elisabeth Göllner-Kampel hatte vor vielen Jahren die Idee, ein Buch über Kinderwagentaugliche Wanderungenzu schreiben. Leider zeigten sich die Verlage skeptisch und so begann die engagierte Mutter im Eigenverlag ihr erstes Buch herauszubringen. Inzwischen ist aus dem einen Wanderführer ein kleiner, sympathischer Verlag entstanden, der sich auf Familienwanderungen spezialisiert hat. Dort ist auch das Buch „Kinderwagen Wanderungen im Westallgäu“ herausgekommen. 66 Genusstouren zwischen Alpsee und Bodensee findet Ihr dort. Was ich an diesem Buch besonders finde: Es haben Mütter für Mütter geschrieben. Außerdem gibt es Wandervorschläge für den Winter und Touren die auch geeignet sind, sie mit dem Kindertragetuch zu wandern. Wenn man sich einen Knirps umgebunden hat, ist es oft mit der Übersicht alles andere als gut und manchen Stein der aus dem Wanderweg ragt erkannt man zu spät.

Wanderwege für Familien die mit Kinderwagen oder Tragetuch unterwegs sind, finden sich in dem beachtlichen Buch aus dem Wandaverlag. Foto: (c) Wandaverlag

Wanderwege für Familien die mit Kinderwagen oder Tragetuch unterwegs sind, finden sich in dem beachtlichen Buch aus dem Wandaverlag.
Foto: (c) Wandaverlag

Beachtliche Bandbreite

Beeindruckt hat mich an dem Buch auch, die Bandbreite der Touren. Für Familien mit Kleinkindern sind moderate Seewanderungen oder Ausflüge durch die Wälder im Dreiländer-Eck.  Für alle die lieber Höhenmeter sammeln gibt es abwechslungsreiche Alpinetouren. Mit dem Kennerblick der Mütter weisen die beiden Autorinnen auch auf wichtige Details hin, wie schattig es bei einer Wanderung beispielsweise ist. Vor allen an heißen Tagen kann das ein wichtiger Aspekt sein. Auch gibt es praktische Tipps zu lesen, was an attraktiven Freizeitmöglichkeiten geboten ist. Doch was für mich noch wichtiger ist: Die Autorinnen sind alle mit Kinderwagen oder Tragetuch diese Touren gegangen. Für alle die noch ein brauchbares Weihnachtsgeschenk suchen, sollten sich beim Wandaverlag umsehen.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email