Salomon: Auf Tour mit dem Quest Motion Fit Jacket

Salomon zeigt mit der Motion Fit Kollektion ein neues Ski-Bekleidungskonzept. Neu ist bei dieser Serie von Salomon die hohe Bewegungsfreiheit. Doch wie bewährt sich dieses neue Schnittkonzept von Salomon? Bei einer Skitour im verschneiten Allgäu musste die neue Jacke aus dem Hause Salomon zeigen, ob sie so gut ist wie beworben.

Unser Testgebiet: Draussen! Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Unser Testgebiet: Draussen!
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Salomon will den Wintersportlern mit der Motion Fit Kollektion die Freiheit zurückgeben; die Bewegungsfreiheit. Ein perfekter Sitz bei jeder Bewegung – mit dieser Vorgabe entwickelten die 
Outdoor-Spezialisten von Salomon das neue Schnittkonzept Motion Fit. Dieses erlaubt auch bei Materialien ohne Stretch-Einsätze stets ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit beim Wintersport. Der Körper des Sportlers bleibt so zu jeder Zeit bedeckt. Soweit die Theorie. Doch was hält die Jacke in der Praxis am Berg? Im Allgäu liegt bereits Schnee. Zu Fuß steigen wir durch die vom Frost überzogenen Wiesen auf. Die Ski sind auf den Rucksack geschnallt und die Tourenstiefel ziehen ihn nach unten. Bis wir die Ski anschnallen können zeigt sich, dass die Jacke Quest Motion Fit Jacket von Salomon wirklich jede Bewegung mitmacht.  Die Designer haben dazu im Rücken- und Schulterbereich mehr Volumen geschaffen, ohne dass sie optisch zu groß wirkt. Durch einen speziellen Schnitt folgt das Material der Rückenform und passt sich damit exakt den Bewegungen von meinem Oberkörper an.

Salomon bringt mit dem neuen Quest Motion Fit Jacket ein neues Kleidungskonzept für Skifahrer auf den Markt. Foto: (c) Salomon

Salomon bringt mit dem neuen Quest Motion Fit Jacket ein neues Kleidungskonzept für Skifahrer auf den Markt.
Foto: (c) Salomon

Die Ärmel sind ergonomisch vorgeformt. Dank dieser Features sitzt die Jacke perfekt – selbst  als ich mich nach dem Rucksack bücke oder die Arme hebe. Bergauf finde ich, könnte die Amtungsaktivität der Jacke besser sein. Zum Glück gibt es dazu die Unterarmbelüftung. Wir steigen mit den Fellen an den Ski gemütlich bergauf. Das Wetter ist ein Mix aus grauen Wolken und immer wieder kurzen Sonnenschein. Bei der Abfahrt überzeugt die Salomon Jacke abermals. Selbst bei weiten oder engen Schwüngen in Harsch und Pulverschnee geht das Quest Motion Fit Jacket bei jeder Bewegung mit. Auch den Fahrtwind bekomme ich nicht zu spüren. Über die Farben kann man sich streiten. Die Detaillösungen sind gelungen. So lassen sich die Reißverschlüsse und auch die Klettverschlüsse mit Handschuhen bedienen. Alles in allem eine gelungene Jacke, die jedoch atmungsaktiver sein könnte.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email