Familienhotels Südtirol: Naturdetektive im Schnee

Familienhotels in Südtirol bieten in dieser Winter-Saison für Outdoor Kinder besondere Abenteuer an: Bei den Familienhotels Südtirol lernen die Outdoor Kids Tierspuren im Schnee zu lesen, erforschen bei einer Schneeschuh-Wanderung den Winterwald und sind auf den Spuren der Eskimos unterwegs. In acht Familienhotels Südtirol gibt es das Angebot der Naturdetektive im Schnee.

Die Familienhotels in Südtirol gehen mit den kleinen Naturdetektiven durch die winterliche Landschaft. Foto: (c) Juana Kreßner  / pixelio.de

Die Familienhotels in Südtirol gehen mit den kleinen Naturdetektiven durch die winterliche Landschaft.
Foto: (c) Juana Kreßner / pixelio.de

Familienhotels in Südtirol lassen sich immer wieder was für die kleinen Gäste einfallen. Gerade in der kalten Jahreszeit gibt es viele Geheimnisse im Freien zu entdecken. „Was machen Tiere im Winter, wer ist hier durch den Schnee gehuscht?“ fragen mich die Kinder.  Nach spannenden Orientierungsabenteuern und Entdeckungstouren zur warmen Jahreszeit nehmen bei den NATURDETEKTIVEN IM SCHNEE meine kleinen Forscher im Winter 2013/14 zum ersten Mal auch die winterliche Natur Südtirols unter die Lupe. dabei warten zwei spannende Module mit vielen Aktionen warten auf uns. Leider gibt es das Angebot nur für kleine Schnee-Forscher im Alter von 7-12 Jahren. So kann nur die Große daran teilnehmen. Acht der 27 Familienhotels in Südtirol bieten die Naturdetektive im Schnee an: Bad Ratzes, Bella Vista, Dolomit Family Resort, Falkensteiner, Lido Ehrenburgerhof, Maria, Rainer, Schwarzer Adler und Sonnwies. Gemeinsam mit Naturexperten begibt sich die Große am ersten Tag auf Spurensuche und findet heraus, was die Tiere im Winter machen. Kältestarre, Winterschlaf oder Winterruhe, wo finden die Tiere Nahrung oder wer fliegt in den Süden? – All diese Fragen geht sie und die anderen Outdoor Kids nach. Dazu wartet noch ein echtes Abenteuer auf sie:Bei einer Schneeschuhwanderung entdeckt sie mit den anderen Kinder den Winter-Wald und fühlt sich wie eine echte Schneeforscherin. So lernt sie , wie man Schnee bestimmt.

Südtiorl im Winter: Idylle pur! Foto (c) Thommy Weiss  / pixelio.de

Südtiorl im Winter: Idylle pur!
Foto (c) Thommy Weiss / pixelio.de

Im zweiten Modul nehmen die Kinderbetreuer  die Kinder und uns Eltern mit auf die Spuren der Eskimos: Wir bauen uns ein Iglu. Allerdings anders, als wir bei Kinderoutdoor.de „So richtig mit großen Schneeblöcken!“ schwärmt meine Große. Mit Kerzen, Tee und warmen Decken bewaffnet ziehen wir in das selbstgebaute Iglu ein. In der Schneehöhle machen wir es uns gemütlich und lauschen den Südtiroler Sagen- und Geschichten. Wie die Sage vom Zwergenkönig Laurin und seinem Rosengarten. Wir blicken  daraufhin in den winterlich funkelnden Sternenhimmel über den Dolomiten und fühlen uns wie auf einer echten Nordpolexpedition. Schon sind wir wieder Winterforscher. „Wer sieht den großen Wagen zuerst?“ frage ich. Meine Große findet ihn, zeigt auf den Nachthimmel und fragt mich „Wo ist eigentlich der Polarstern?“ Bei den Naturdetektiven hat sie auch gelernt sich mit Hilfe der Sterne zu orientieren und wie die Sternbilder heißen. So viele Erlebnisse in der fantastischen Winterlandschaft Südtirols müssen natürlich auch dokumentiert sein: Jeder Schnee-Naturdetektiv bekommt ein Diplom und als Andenken ein schlaues Naturdetektiv Büchlein mit nach Hause. Echte Naturabenteuer gibt es für 15 Euro in der Woche bzw. 10 Euro pro Modul. Ein fairer Preis.

Details zu den Naturdetektiven im Schnee und den teilnehmenden Familienhotels unter www.familienhotels.com/naturdetektiv-schnee

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email