Ein Urgestein gibt Tipps zur Outdoorbekleidung für Kinder:" Denken Sie an Ihre Kindheit!"

Outdoorbekleidung für Kinder und Erwachsene kennt Ulrich Dausien wie kein anderer. Er gehörte zu denen, die Outdoor in Deutschland in den 70ern bekannt machten. Auch gründete Dausien eine Marke, deren Logo auf der Outdoorbekleidung jeder sofort erkennt: Jack Wolfskin! Seit 1995 ist der Selfmademan und frühere Pfadfinder Inhaber von Mc Trek Outdoor-Sports. Seine 28 Filialen sind ganz Deutschland auf Outdoorkleidung und Ausrüstung spezialisiert. Wir fragten das Outdoor Urgestein Ulrich Dausien nach Tipps wie die Outdoorbekleidung für Kinder im Winter aussehen soll.

Kinderoutdoor.de:Sollen Eltern, wenn sie Outdoor Ausrüstung und Outdoorbekleidung für die Kinder kaufen, auf renommierte Marken setzen?

Ulrich Dausien: Ja, unbedingt, denn gerade bekannte Outdoormarken legen großen Wert auf Funktionalität (Wasserdicht, gute Bewegungsfreiheit, Kapuzen, Mehrschichtenprinzip, Pflegeleicht, schnell trocknend …). Die Ware muss aber nicht teuer sein. Marken wie Regatta, Dare 2b, Campagnolo und Icepeak bieten günstigere Alternativen, die aber in Punkto Wassersäule und Atmungsaktivität (bei wasserdichten teilen) oder Dicke (bei Fleece) nicht an die Topmarken für Kinderbekleidung (Vaude und Jack Wolfskin) heran kommen.

Kinderoutdoor.de: Jetzt steht der Winter vor der Türe. Mit welchen Kleidungsschichten sollten sich Kinder anziehen, damit sie draussen aktiv sein können?

Ulrich Dausien: Funktionsunterwäsche (z.B. von Campagnolo) für Kinder, Fleecepulli oder –jacke, je nach Temperatur noch Weste, wasserfeste Jacke

Ulrich Dausien, das Urgestein in der Outdoor Branche, über die größten Fehler beim Kauf von Winterjacken für Kinder: "Es werden oft – gerade für Mädchen – nette Gags wie Strasssterne, Riesenpelze etc. gekauft, die keine Funktionalität besitzen. Es gibt attraktive Bekleidung für Kinder, die doch gut vor dem Wetter (Kälte, Regen ..) schützt" Foto: (c) Yeah AG

Ulrich Dausien, das Urgestein in der Outdoor Branche, über die größten Fehler beim Kauf von Winterjacken für Kinder: „Es werden oft – gerade für Mädchen – nette Gags wie Strasssterne, Riesenpelze etc. gekauft, die keine Funktionalität besitzen. Es gibt attraktive Bekleidung für Kinder, die doch gut vor dem Wetter (Kälte, Regen ..) schützt“
Foto: (c) Yeah AG

Kinderoutdoor.de: Warum sollte Kinder Outdoorbekleidung robuster sein, als die von Erwachsenen?
 
Ulrich Dausien: Kinder bewegen sich anders, klettern gerne und rutschen auch mal auf dem Hosenboden irgendwo runter. Denken Sie an Ihre Kindheit!

Kinderoutdoor.de: Was sind die größten Fehler, die Eltern beim Kauf von Outdoor Winterjacken für Kinder begehen können?
 
Ulrich Dausien: Es werden oft – gerade für Mädchen – nette Gags wie Strasssterne, Riesenpelze etc. gekauft, die keine Funktionalität besitzen. Es gibt attraktive Bekleidung für Kinder, die doch gut vor dem Wetter (Kälte, Regen ..) schützt.

Kinderoutdoor.de: Sie selbst haben Jack Wolfksin, Sine und Mc Trek gegründet. Wo sollten Outdoor Familien unbedingt einmal gewesen sein?

Ulrich Dausien: Meine persönliche Empfehlung: Im Allgäu mit Kindern! Bei Regen gibt es Höhlen und z.B. eine riesige Modelleisenbahnanlage zu besichtigen, bei normalem und sonnigen Wetter ist das Allgäu vielfältig und die Berge sind familientauglich.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email