Im Kühtai Skigebiet zum Husky-Workshop mit der Familie

Im Kühtai Skigebiet bei Innsbruck haben in diesem Winter  Kinder und Erwachsene die Möglichkeit den Husky-Führerschein zu machen. Dazu können die Familien im Iglu Village vom Kühtai Skigebiet übernachten und lernen den richtigen Umgang mit Schlittenhunden. Nachdem Training lenken sie selbst das Hundegespann durch einen speziellen Parcours inmitten der herrlichen Winterlandschaft des Kühtai.

Wie im beamtendeutsch wohl ein Husky heißt? Schlittenantriebsvierbeiner? Beim Husky-Workshop in Kühtai lernen Kinder und Erwachsene unter Aufsicht eines staatlich geprüften Hundeschlittenführers den Umgang mit Schlittenhunden. Copyright: Husky Toni

Wie im beamtendeutsch wohl ein Husky heißt? Schlittenantriebsvierbeiner?
Beim Husky-Workshop in Kühtai lernen Kinder und Erwachsene unter Aufsicht eines staatlich geprüften Hundeschlittenführers den Umgang mit Schlittenhunden.
Copyright: Husky Toni

Jeden zweiten Montag im Monat gehen im Iglu Village in Kühtai Skigebiet, das nur eine halbe Autostunde von Innsbruck entfernt liegt, ab 16.30 Uhr Kinderträume in Erfüllung. In Österreichs höchstem Wintersportort dem Kühtai Skigebiet lernen Kinder und Erwachsene im Rahmen eines Husky-Workshops unter Aufsicht eines staatlich geprüften Hundeschlittenführers einen Nachmittag lang den Umgang mit den Schlittenhunden. Für kleine Eskimos ist der Workshop ein ganz besonderes Erlebnis: Zusammen mit anderen Kindern bekommen sie im exklusiven Musher-Iglu eine theoretische Einführung in die wichtigsten Begriffe und Verhaltensregeln. Beim anschließenden Quiz können Familien beweisen, wer von ihnen der geborene Schlittenhundeführer, auch Musher genannt, ist. Nach dem Erhalt des Husky-Führerscheins geht es für die Trockenübungen an die Schlitten. Anschließend erkunden die Teilnehmer bei rauschendem Fahrtwind einen speziellen Parcours inmitten der beeindruckenden Winterlandschaft vom Kühtai Skigebiet und erleben gemeinsam mit ihrem tierischen Begleiter, wie sich ein richtiger Musher fühlt.

Vier Pfoten sind besser als vier Reifen! In einem speziellen Parcours können Familien gemeinsam mit ihrem tierischen Begleiter die beeindruckende Winterlandschaft des Kühtai erkunden. Copyright: Husky Toni

Vier Pfoten sind besser als vier Reifen! In einem speziellen Parcours können Familien gemeinsam mit ihrem tierischen Begleiter die beeindruckende Winterlandschaft des Kühtai erkunden.
Copyright: Husky Toni

Der Workshop „Husky Erlebnis für Groß und Klein“ findet ab 6. Januar bis 17. März 2014 jeden zweiten Montag im Monat im Kühtai Skigebiet statt und dauert ungefähr 2,5 Stunden. 15 Personen sind die Mindestteilnehmerzahl. Die angehenden Hundeschlittenführer müssen mindestens sechs Jahre alt sein. Der Preis pro Kind bis 12 Jahre beträgt 89 Euro, Kinder ab 12 Jahre und Erwachsene zahlen 99 Euro. Anmeldungen werden per Mail unter office@iglu-village.at oder telefonisch unter +43 (0) 676 7272 681 entgegengenommen. Der Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor Veranstaltungsbeginn. Treffpunkt ist der Sportplatz in Kühtai.
Weitere Informationen gibt es unter www.iglu-village.at

„Inuit Angebot“: Iglu Übernachtung inklusive Husky-Workshop pauschal buchen

Wer noch tiefer in das Leben eines Mushers eintauchen möchte, bucht das „Inuit Angebot“.  Im Preis inbegriffen ist das Abendessen im Dining-Bereich, eine Übernachtung im Vierer-Iglu mit isolierter Liegefläche, Schafsfellauflage und Winterschlafsack sowie ein Frühstück im Vier-Sterne-Hotel. Der Preis für eine Iglu Übernachtung mit Husky-Workshop beträgt 149,00 Euro für Kinder bis 12 Jahre. Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre zahlen 199,00 Euro.
Weitere Informationen gibt es unter www.iglu-village.at

Vier Wände ohne Bausparer! Inuit Angebot: Wer noch tiefer in das Leben eines Mushers eintauchen möchte, bucht eine Iglu Übernachtung inklusive Husky-Workshop als Pauschale. Copyright: Iglu Village Kühtai

Vier Wände ohne Bausparer!
Inuit Angebot: Wer noch tiefer in das Leben eines Mushers eintauchen möchte, bucht eine Iglu Übernachtung inklusive Husky-Workshop als Pauschale.
Copyright: Iglu Village Kühtai

Entspannte Anreise mit der Deutschen Bahn

Eines der letzten Abenteuer in unserem Land ist eine Fahrt mit der Bahn. Zum Wedeln nach Innsbruck mit der Bahn – einfacher und bequemer geht es nicht. Ohne Stau, ohne Stress und richtig komfortabel. Mit täglich acht direkten Fernverkehrsverbindungen mit ICE und EC ist Innsbruck perfekt mit der Bahn erreichbar. Zum Beispiel von München aus in weniger als zwei Stunden – entspannt an jedem Stau vorbei. Selbst aus Berlin ist Innsbruck mit einem täglichen ICE in ca. 7 ¾ Stunden komfortabel erreichbar. Reisende aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg können mit einem komfortablen EuroCity täglich ohne Umsteigen direkt bis nach Innsbruck fahren. Richtig günstig ist die Fahrt nach Innsbruck mit dem Europa-Spezial der Bahn – ab 39 Euro in der 2. Klasse, ab 69 Euro in der 1. Klasse, solange der Vorrat reicht. Auf bestimmten Verbindungen auch noch günstiger. Zum Beispiel von München nach Innsbruck bereits ab 19 Euro in der 2. Klasse. Familien sparen dabei doppelt: Eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren fahren kostenlos mit. Und mit der BahnCard 25 gibt es zusätzlich 25% Rabatt. Weitere Infos gibt es unter www.bahn.de.
Weitere Informationen über Innsbruck Tourismus, Tel. +43 512 59850-0, office@innsbruck.info oder www.innsbruck.info

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email