5 Top Winterhandschuhe und die Finger bleiben warm!

Winterhandschuhe sind jetzt bei Kindern und Erwachsenen gefragt, denn schon ist der erste Schnee gefallen. Wir haben uns umgesehen welche Winterhandschuhe für Outdoor Kids auf dem Markt sind und stellen sie Euch vor.

[table id=45 /]

Winterhandschuhe bei denen einem warm wird, wenn man sie nur ansieht. Die Kids X Glove von Eska mit PrimaLoft One sehen robust aus und sind es auch. Ob bei der Schneeballschlacht oder der Schlittenfahrt ist dieser Fäustling ideal für alle Kinder die gerne draussen im Schnee sind. In der Griffzone sind die Winterhandschuhe mit einem rutschfesten Material ausgerüstet. So haben die Kleinen immer alles optimal im Griff. Winterhandschuhe für Kinder, die mit ihrer Ausstattung überzeugen können.

Winterhandschuhe für ganz Flotte!

Dainese bietet Winterhandschuhe für kleine Schneesportler. Die JR Race New Gloves sind  aus wasserabweisendem und atmungsfähigem Stretchgewebe gefertigt. Verstärkungen aus PU- Leder auf der Handinnenfläche und am Zeigefinger sorgen zusammen mit Polstern aus Fiberfil für hohen Schutz. Nassen und kalten Finger kann durch wasserundurchlässiges Soft-Grip auf den Handinnenseiten Abhilfe geschaffen werden. Die Fiberfil-Thermowattierung ermöglicht eine angemessene Temperaturregulierung. Dank der bequemen Sicherheitskordel und dem Haftverschluss am Handgelenk sitzt der Handschuh optimal und bietet hohen Tragekomfort.

Warm und trocken: Very british!

In Sachen Winterhandschuhe haben die Briten sicher eine hohe Kompetenz. Das Wetter auf der Insel eigentlich das ganze Jahr über garstig. Von der britischen Outdoormarke Sealskinz gibt es die  Children’s Glove ist in zwei Größen erhältlich und eignet sich für Kinder von sechs bis neun bzw. zehn bis 13 Jahren. Die wasser- und winddichte, atmungsaktive Membran hält kleine Hände warm und trocken. Dank eines Ripstop-Handrückens sind die Handschuhe besonders robust. Die Strickmanschette sorgt für zusätzliche Wärme und erleichtert das An- und Ausziehen. Die Handschuhe sind außerdem warm gefüttert. Erhältlich in blau und pink.

Der Experte für Winterhandschuhe: Roeckl

Mit Blockstreifen von kunterbunt und poppig in den Farbstellungen grün und blau bis dezent und klassisch in den Farbstellungen navy und schwarz bringt der Forel Farbe in den Winter. Das R auf der Oberhand steht selbstverständlich für ROECKL. Oder doch für Rodeln? Rutschen? Rennen? Raufen? Egal. Der Fäustling ist jedenfalls ganz auf die Bedürfnisse der Minis abgestimmt. Der Handschuh besteht aus Jmax und Micro Semi-Dull, ein weicher PU Besatz verstärkt die stark beanspruchte Innenhand. Auch für den notwendigen Wetterschutz ist gesorgt: Dank des ROECKL- eigenen ROECK-TEX MEMBRANE Inserts ist der Forel wind- und wasserdicht sowie maximal atmungsaktiv. Trockene, warme Patschhändchen sind also garantiert. Ein Gummizug am Handgelenk sorgt für einen perfekten Sitz, ein elastisches Bündchen erleichtert das Anziehen der Handschuhe. Dank der elastischen Sicherheitsschlaufe fürs Handgelenk gehen die kleinen Fingerwärmer auch nicht verloren. Zusätzlich ist der Forel bei 30° Celsius in der Maschine waschbar und damit sehr pflegeleicht.

Warm, wärmer, ja noch wärmer: Kids Sippie Gloves von Vaude

Bis ganz noch vorne in die Fingerspitzen hat Vaude die Winterhandschuhe Kids Sippie Gloves wattiert. Trotzdem können die Kinder problemlos ihre Hände benutzen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass diese Winterhandschuhe wasserdicht sind. Dazu hat Vaude diese Modelle mit einer Membran ausgerüstet. Die Problemzone der Winterhandschuhe sind oft die Handinnenflöchen. Vaude brachte dort eine abriebfeste Gummierung an. Ein Ärgernis sind für die Kinder oft die Bündchen. Manche Hersteller meinen es dort zu gut und die Gummibündchen hinterlassen bei den Kleinen sichtbare Druckstellen. Anders bei Vaude: Hier liegen die Strickbündchen gut an und sich angenehm weich. 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email