Rezept für Kürbissuppe de Walter

Ein raffiniertes Rezept für Kürbissuppe habe ich durch Zufall von einem Freund bekommen. Den gewissen Pfiff hat das Rezept für Kürbissuppe und ist so leicht zu kochen, dass es auch die Outdoor Kinder problemlos hinbekommen. Von den Zutaten her, bekommt Ihr alles Problemlos beim Gemüsehändler um die Ecke. Doch das Wichtigste: Dieses Rezept für Kürbissuppe schmeckt den Outdoor Kindern und Erwachsenen.

„Dein Rezept für Kürbissuppe will ich haben!“ forderte ich nachdem ich den ersten Löffel von dieser leckeren Suppe gegessen hatte. Ein unglaublicher Geschmack: Kürbis, Zitrone und etwas leicht herbes. Walter, ein toller Koch, verriet mir das spezielle Rezept für Kürbissuppe.

Zuerst von den Kürbissen den Stiel entfernen. Anschließend in der Mitte durchschneiden. Mit dem Löffel entfernt Ihr die Kerne. Jetzt schneidet Ihr die Hokkaido-Kürbisse in grobe Stücke. Als nächstes sind die Zwiebeln und Karotten dran. Auch sie schneidet Ihr in Würfel. Wenn das Olivenöl im Topf heiß genug ist, gebt Ihr den Kpürbis, die Zwiebeln und Karotten hinein. Das ganze kurz anbraten. Jetzt kommt die Gemüsebrühe hinzu. Deckel drauf und bei kleiner Flamme köcheln lassen. Jetzt kommt Walters besondere Note! Nach seinem Rezept für Kürbissuppe reibt Ihr nun Ingwer mit der Kartoffelreibe in die Suppe hinein. Mit der ungespritzten Zitrone macht Ihr das Gleiche. Nochmals fünf Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Suppe pfeffern und salzen. Fertig!

Ein raffiniertes Rezept für Kürbissuppe gibt es heute passend zum Herbstwetter.  Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Ein raffiniertes Rezept für Kürbissuppe gibt es heute passend zum Herbstwetter.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Zutaten:

  • zwei mittlere oder ein großer Hokkaido Kürbis
  • 5 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stück Ingwer mit etwa 30 g
  • 1 ungespritzte Zitrone
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email