Kinder kochen am Lagerfeuer: Allgäuer Kuhirten Suppe

Lasst doch mal die Kinder kochen! Kinder an das Lagerfeuer oder den Herd! Nur so lernen die Outdoor Kids den richtigen Umgang mit Lebensmitteln. Heute stelle ich Euch ein kinderleichtes Rezept für Euere Outdoor Abenteuer vor. Auf einer Alpe habe ich dieses Rezept durch Zufall kennengelernt. Es ist simpel, schnell gekocht und schmeckt richtig rustikal nach Allgäuer Bergen und Outdoor Erlebnissen. Probiert es doch selbst aus!Kinder an den Herd!

Wieder einmal stieg ich von einem Berg im Allgäu ab. Nebel zog auf. Ich erreichte eine Alphütte (aufpassen! Im Allgäu sagt man zur Alm nämliche Alpe!) Rauch stieg aus dem Schornstein auf. Weil es zu regnen begann klopfte ich an. Ein Senn wie er in jede Tourismuswerbung perfekt öffnete mir. Er sah mich kurz an, dann auf den Regen der hinter mir aufplatschte und meinte „Kumm rei!“ Der Senn hatte die Herde beim Viehscheid (so heißt im Allgäu der Almabtrieb im Herbst) schon ins Tal gebracht. Nun erledigte er noch letzte Arbeiten, wie Zäune erneuern und die Hütte für den Winter einmotten. „Hoscht an Hunger?“ fragte mich der Senn. Ich zog meine Energieriegel aus dem Rucksack. „Los stecka!“ meinte er nur und lud mich auf eine leckere Suppe ein. Bei der Zubereitung durfte ich ihm zusehen und gebe Euch heute das Rezept weiter. Was mich faszinierte: Die einfachen Zutaten, wie schnell die Suppe zubereitet gewesen ist und wie lecker sie geduftet hat!

Zuerst bringt Ihr im Topf 1 Liter Wasser zum kochen und gebt die Brühwürfel für Fleischbrühe hinein. Nun kommen die Eier in die Schüssel und mit dem Schneebesen (der Senn nahm die Gabel dazu her) verquirlt Ihr die Eier. Dann reibt Ihr einen Hartkäse. Wenn möglich aus dem Allgäu. Je nach Geschmack könnt Ihr einen eher soften oder würzigen (die Allgäuer sagen „räs“ dazu) hernehmen. Es sollten ungefähr 6 – 8 Esslöffel geriebener Käse werden. Nun gebt Ihr die gleiche Menge Semmelbrösel (oder Paniermehl) und den geriebenen Käse zu den Eiern. Wieder das ganze kräftig verrühren. Der Kuhhirte gab eine Prise Muskatnuss dazu, ich selbst habe das Rezept auch schon mit frischer Petersilie und Schnittlauch ausprobiert. Die Mischung gießt Ihr in den Topf mit Fleischbrühe, wenn diese kocht. Umrühren und zwei bis drei Minuten aufkochen lassen. Fertig!

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 2 Brühwürfel Fleischbrühe
  • 6 – 8 Esslöffel Semmelbrösel oder Paniermehl
  • 6 – 8 Esslöffel frisch (!) geriebener Käse
  • Petersilie, Schnittlauch oder Muskatnuß

Auf der Alm da gibt´s a guate Suppn! Heute haben wir eine leckere Allgäuer Kuh Hirten Suppe. Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Auf der Alm da gibt´s a guate Suppn! Heute haben wir eine leckere Allgäuer Kuh Hirten Suppe.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email