Genial im Herbst und beim Kindergeburtstag: Die Herbst-Schnitzeljagd im Wald oder Park

Der Herbst ist eine super Jahreszeit für eine Schnitzeljagd, denn es sind Spiele möglich, die nur im Herbst funktionieren. Für den Kindergeburtstag oder einen Spielenachmittag im Herbst haben wir uns für Euch eine spezielle Schnitzeljagd ausgedacht. Alle Stubenhocker hören JETZT bitte auf weiterzulesen oder schalten den Rechner ab, denn unsere Schnitzeljagd findet im Wald oder einem Park statt. Wie immer sind die Spielstationen einfach zu bewerkstelligen und bieten den Kindern richtig viel Spaß!

„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da! Er bringt uns Wind hei hopsasa“ so lautet ein Kinderlied und der Herbst bringt noch mehr, nämlich jede Menge Spaß draußen in der Natur. Wenn Ihr jetzt durch den Wald geht, raschelt es bei jeden Schritt, denn buntes Laub liegt auf den Wegen. Für einen Kindergeburtstag haben wir uns ein paar Spiele für Euch überlegt, die alle im Wald oder Park stattfinden und sich einfach umsetzen lassen.

Bevor es losgeht, lest den Kindern einen Brief vor, der mit lauter bunten Blättern beklebt ist. Wer hat diesen Brief wohl geschrieben? Richtig, der Herbst selbst und dort steht:

„Liebe Kinder, Ihr kennt mich alle: Mit meinen Winden lasse ich die Drachen steigen. Ich male das Laub bunt an und schüttle die letzten Äpfel von den Bäumen. Ich bin der Herbst! Wenn Ihr echte Herbstgesellen sein wollt, dann könnt Ihr es mir heute beweisen. Hier im Wald/Park warten schwere Prüfungen auf Euch! Besteht sie und ihr dürft Euch Herbstgesellen nennen. Nun aber rasch, sonst kommt Euch noch mein Freund der Winter zuvor! Es grüßt euch mit vielen Winden, Euer Freund der Meister Herbst!“

Für unsere erste Station braucht Ihr einen Kescher oder eine Stofftasche.

Zapfenfangen

Ihr werft einem Kind Baumzapfen / Kastanien / Nüsse / Eicheln / Bucheckern zu und es muss versuchen, diese mit dem Kescher oder der Stofftüte zu fangen. Eine Variante von dem Spiel ist, wenn zwei Kinder gleichzeitig den Kescher halten. Das erfordert viel mehr Koordination.

Material:

  • Baumzapfen / Kastanien / Nüsse / Eicheln / Bucheckern
  • Kescher oder Stofftasche
Eine Station bei der Herbst Schnitzeljagd ist das Zapfenfangen. Hier ist Schnelligkeit und ein gutes Auge gefordert. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Eine Station bei der Herbst Schnitzeljagd ist das Zapfenfangen. Hier ist Schnelligkeit und ein gutes Auge gefordert.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Weiter geht es zur nächsten Spielstation. Tja, Eichhörnchen haben es hier leichter, denn beim

Baumspringen

ist Kraft und Geschicklichkeit notwendig. Zuerst malt Ihr den Kindern die Hände kräftig mit Straßenmalkreide an.

Bei dem Spiel Baumspringen reiben sich die Kinder die Hände mit Straßenkreide ein. Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Bei dem Spiel Baumspringen reiben sich die Kinder die Hände mit Straßenkreide ein.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Nun stellen sich die Kinder an einen Baumstamm und nacheinander hüpfen sie daran nach oben und schlagen mit der Hand gegen den Stamm. Es bleibt ein Kreideabdruck zurück. Wer wohl am höchsten springt?

Material:

  • Straßenkreide
Hoch hinaus bei der Schnitzeljagd im Herbst. Baumspringen ist eine ideale Station im Wald und Park. Foto: (c) kinderoutdoor.de

Hoch hinaus bei der Schnitzeljagd im Herbst. Baumspringen ist eine ideale Station im Wald und Park.
Foto: (c) kinderoutdoor.de

Etwas ruhiger geht es bei der nächsten Station zu. Wir kommen zu einem Quiz. Im Herbst sind manche Tiere sehr aktiv unterwegs, denn sie bereiten sich auf den Winter vor. Dort halten sie einen Winterschlaf, tja nur welche Tiere halten einen Winterschlaf?

Winterschlafquiz

Druckt zuhause am Computer Blätter aus auf denen folgende Tiere zu sehen sind:

Eichhörnchen     Igel    Wildschwein    Bär  Murmeltier   Hase  Fledermaus  Siebenschläfer

(Igel, Murmeltier, Fledermaus und Siebenschläfer halten einen Winterschlaf)

Hier kreuzen die Tiere an, welche Tiere einen Winterschlaf halten.

Material:

  • Quizblatt
Ein Quiz gehört zu jeder guten Schnitzeljagd, wie der Winterschlaf zum Eichhörnchen.  Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Ein Quiz gehört zu jeder guten Schnitzeljagd, wie der Winterschlaf zum Eichhörnchen.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Weiter durch den Wald immer schön den Pfeilen nach. Denn nun kommen wir zur nächsten Spielstation von unserer Schnitzeljagd.

Zapfenbingo

Legt aus größeren Steinen einen Kreis. Zieht am Waldboden einen Strich und von dort aus werfen die Kinder Baumzapfen in den Kreis. Wer schafft es die meisten Zapfen in den Kreis zu bringen?

Material:

  • Steine
  • Zapfen
Eine Station bei der Schnitzeljagd ist das Zapfenbingo. Foto: (c) kinderoutdoor.de

Eine Station bei der Schnitzeljagd ist das Zapfenbingo.
Foto: (c) kinderoutdoor.de

Und weiter geht es zu unserer letzten Station. Hier ist Schnelligkeit und ein gutes Auge notwendig. Dieses Spiel ist nur im Herbst möglich und heißt

Laubspießen

Schnitzt Stöcke vorne an und die Kinder müssen damit in einer festgesetzten Zeit soviel Laub wie möglich aufspießen. Zum Schluß einfach die Stöcke aneinander halten und Ihr sehr sofort, wer das meiste Laub gesammelt hat.

Material:

  • Taschenmesser
  • Stöcke
  • Laub
Flott geht es bei der Schnitzeljagd zu wenn es ans Laubspießen geht.  Foto: (c) kinderoutdoor.de

Flott geht es bei der Schnitzeljagd zu wenn es ans Laubspießen geht.
Foto: (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluß bekommen die Kinder eine Urkunde und ernennt die Kinder zu „Herbstgesellen“. Gratuliere!

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email