Drei Kanutouren für den Herbst: Mit Outdoor Kindern ins Abenteuer paddeln

Kanutouren im Herbst haben einen  großen Vorteil: Den Outdoor Kindern ist weniger heiß, weil die Sonne nicht mehr so stark herunterbrennt. Außerdem ist es etwas Besonderes bei einer herbstlichen Kanutour: Die Wälder leuchten in knalligen Farben. Wir stellen Euch heute drei Kanutouren vor, die ideal sind um sie an einem Tag mit den Outdoor Kindern zu paddeln.

[table id=34 /]

Pssssst! Hier kommt ein Geheimtipp! Der bleibt unter uns, versprochen? Also in der Oberpfalz (Ostbayern) gibt es den Fluß Chamb. Während die meisten auf dem Regen paddeln kennen nur wenige diesen wunderbaren Fluss.Wegen seiner geringen Fließgeschwindigkeit ist die Chamb ideal für Anfänger oder Familien. Aber keine Sorge: Langweile kommt im Kanu garantiert nicht auf! In der Tschechischen Republik entspringt die Chamb. Hier fließen mehrere Bäche zusammen und bilden diesen Fluss. Wir setzen in Furth im Wald ein. Zuvor lohnt sich ein Besuch im örtlichen Drachenmuseum. Die Chamb windet sich durch die Further Senke und wir paddeln durch eine wilde Landschaft. Nur selten sitzen Angler am Ufer, ansonsten herrscht hier Ruhe. Die Chamb ist nicht breit und das gibt den Anfängern unter uns Sicherheit. In Nößwartling befindet sich die Drahtinsel. Hier hat der LBV eine Umweltstation eingerichtet. Über Bohlen wandern wir über diese Ökoinsel: Libellen, Biber und seltene Amphibien beobachten wir. Weiter paddeln wir Richtung Cham. Immer wieder sind kleine Kiesschwellen in der Chamb eingebaut und sorgen für Abwechselung. Die Strömung erfasst unser Kanu und schon zieht uns die Chamb durch. In Cham endet unsere Tour, denn hier mündet die Chamb in den Regen. Beim Kanuclub Graf Luckner legen wir an und übernachten auf dem Zeltplatz. Hier zahlen wir pro Erwachsenen nur 4 Euro und für Kinder bis 12 Jahre lediglich 2 Euro.

Eine Kanutour auf der Chamb ist für die Kinder ein ungefährliches Erlebnis. Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Eine Kanutour auf der Chamb ist für die Kinder ein ungefährliches Erlebnis.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Kanuverleih: www.kanuverleih-camping-bayern.de

Alles andere als lahm: Die Lahn und ihre Bootsrutschen

Zu den beliebtesten Kanuflüssen in Deutschland gehört die Lahn. Dafür gibt es ein paar gute Gründe. Zum einen ist die Lahn von den Ballungszentren, wie beispielsweise Köln, leicht und schnell erreichbar. Für diese Paddeltour im Herbst gibt es einen guten Grund: Bootsrutschen! Gleich nach dem Einsetzen kommt schon die erste Bootsrutsche. In flotter Fahrt rauscht das Kanu in die Lahn hinunter.  Weiter geht die Tour zu den Dutenhofener Seen. Beim Rastplatz in Atzbach lohnt es sich zu pausieren. Im Ort lässt es sich gut einkaufen und mit Spezialitäten aus dem Lahntal kaufen. Weiter geht es bis zur Schleuse in Dorlar. Alle Schleusen auf der Lahn funktionieren in Selbstbedienung. Noch Wochen später schwärmen die Kinder davon! Eine weitere Schleuse, ebenfalls selbst zu betätigen, ist bei Naunheim.  In Wetzlar endet die Tagestour. Direkt am Fluss liegt der Campingplatz und bietet alles was sich Paddler wünschen. Sogar WLAN! Für alle die der wirklich großen Kultur gegenüber offen sind, ist der Goethe-Rundgang in Wetzlar zu empfehlen.

Kanuverleih:

http://lahnkanu.com

http://lahntours.de

http://kanu-basis.com/

und noch viele weitere gute Kanuverleihs mehr. Vergleichen lohnt sich auf jeden Fall

Bei der Kanutour auf der Lahn bekommt Ihr auch die alte Lahnbrücke in Wetzlar zu sehen. Foto: (c) Makrodepecher  / pixelio.de

Bei der Kanutour auf der Lahn bekommt Ihr auch die alte Lahnbrücke in Wetzlar zu sehen.
Foto: (c) Makrodepecher / pixelio.de

Werse nicht kennt ist selber schuld!

Im Münsterland ist vor allem die Ems bei Paddlern bekannt. Gut informierte Kanufahrer kennen die Berkel, welche sich durch die Landschaft schlängelt. Nur wenige kennen die Werse. Der große Vorteil von dem Fluß: Er hat fast keine Strömung. Selbst weniger muskulöse Kanufahrer paddeln problemlos gegen die Strömung. Für alle die sich mit der Familie zum ersten mal auf das Wasser wagen, ist im Herbst die Werse ideal. Denn der Fluß ist teilweise von den Bäumen überdacht und wenn das Laub leuchtet, kann es auf einem einsamen Fluss in Kanada kaum schöner sein. Für alle die noch wenig Erfahrung haben, setzen die Boote bei Pleistermühle ein. Auf der Werse ist an vielen Abschnitten die Natur noch in Ordnung. Dort fliegen auch Eisvögel und tauchen im Fluß nach Fischen. Außerdem könnt Ihr Nutrias oder Schildkröten an der Werse beobachten. Anstrengend sind lediglich die Passagen an der Havrichtorster Mühle und der Sudmühle. Hier muss man die Kanus umtragen. Für die Etappe von Pleistermühle bis zur Sudmühle braucht Ihr, gemütlich mit Kindern im Kanu, ungefähr vier Stunden.

Kanuverleih:

http://www.kanuverleih-pleistermuehle.de

http://www.canucamp.de/kanuverleih/

Wer im Herbst eine Kanutour auf der Werse im Münsterland unternimmt, kann dort viele seltene Tiere beobachten. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Wer im Herbst eine Kanutour auf der Werse im Münsterland unternimmt, kann dort viele seltene Tiere beobachten.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

 

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email