Kostenloser GPS Track: Geheimtipp für das wanderbare Waldviertel!

WP GPX Maps Error: File /data/web/1/000/061/904/252311/htdocs/koutdoor/wp-content/uploads/gpx/52_Hardegg Thayatalrunde.gpx not found!

Psst! Alles was es heute zu lesen gibt, bleibt unter uns! Denn der Thayatalweg ist ein Geheimtipp. Wenn Ihr mit den Kindern beim Wandern einen abwechslungsreichen Weg erleben wollt, mit unberührter Natur und Burgen, dann wandert auf dem Thayatalweg. Kostenlos gibt es vom Rother Bergverlag diese Tour als professionellen GPS Track zum Download. 

Auch zwischen Österreich und Tschechien gab es einen nahezu unpassierbare Grenze. Zumindest die Natur profitierte davon, denn in dem Grenzgebiet fanden die Pflanzen und Tiere Rückzugsgebiete. Glücklicherweise erkannten nach der Grenzenöffnung die Regierenden auf beiden Seiten, wie besonders die Natur im Thayatal ist und schufen einen Nationalpark. Unser heutiger Geheimtipp führt Euch dorthin. Unseren Rundweg mit nur 280 Höhenmetern starten wir im Nationalparkhaus Hardegg.

Öffnungszeiten Nationalparkhaus Hardegg:

Von April bis September täglich 9–18 Uhr

März, Oktober  und November täglich 10–16 Uhr.

Zuerst gehen wir auf der Landstraße Richtung Südosten. Dort zweigt ein Güterweg links ab. Durch Wiesen kommen wir zum Wald. Hier ist teilt sich der Weg und die Kinder wollen sofort zum Aussichtspunkt am Henner. Wir steigen wieder zurück und folgen dem Weg Nr. 2 durch einen dichten Laubwald. Im Herbst haben die Kinder hier die größte Freude! Als nächstes erreichen wir die Brücke über die Thaya. Weiter geht es zum Einsiedlerfelsen. Die Kinder wollen daran sofort hochklettern und alleine mit seiner Form beeindruckt er die Outdoor Kids. Am Wald entlang wandern wir überhalb der Thaya. Immer wieder entdecken die Kinder Vögel, die wir in freier Natur noch nicht gesehen haben. Hier im Nationalpark haben sie eine Zuflucht gefunden. Der einzige steile Anstieg des Tages ist der Überstieg. Oben angekommen befinden wir uns auf einem Felssattel. Für die Outdoor Kids ist das Abenteuer pur. Von hier aus haben wir einen wunderbaren Blick und sehen, wie die Thaya mäandert. Im Gegensatz zu anderen Flüssen darf sie noch ihre Kurven behalten.

Wer mit Kindern im Nationalpark Thayatal wandert erlebt im Herbst die tollsten Stimmungen und Eindrücke. Foto: (c) Proprius  / pixelio.de

Wer mit Kindern im Nationalpark Thayatal wandert erlebt im Herbst die tollsten Stimmungen und Eindrücke.
Foto: (c) Proprius / pixelio.de

Außerdem entdecken die Kinder die Ruine Novy Hrádek auf tschechischer Seite des Nationalparks. Wir wandern weiter zur Ruine Kaja. Wann diese Burg entstand ist bis heute nicht geklärt. Sicher ist, dass diese beeindruckende Festung bereits 1196 existierte. Manche Teile der Burg sind instandgesetzt, wie z.b. der Rittersaal und die Kinder hatten große Freude als wir die Ruine Kaja besichtigten. Für die Outdoor Kids stand fest, dass ist eine Raubritter Burg gewesen. Womit sie Recht hatten, denn im 14. Jahrhundert hausten hier die Ritter Johann und Heinrich von Leipa.

Öffnungzeiten der Runie Kaja: 1. Mai–31. Oktober.

Samstag, Sonntag, Feiertag  10–17 Uhr geöffnet.

Von der Burgzufahrt geht es nach Merkersdorf. Wir gehen auf eine Verbindungsstraße, keine Sorge der Autoverkehr ist hier sehr übersichtlich, Richtung Retz-Hardegg. Bald erreichen wir eine Hochfläche und kommen wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Ausrüstung: Tagesrucksack, leichte Wanderschuhe
Verpflegung: Mitnehmen, weil unterwegs keine Gelegenheit zur Einkehr ist

Reine Wanderzeit: 4 1/2 Stunden. Hinzu kommen die Zeiten für den Einsiedlerfelsen oder den Ruine Kaja

 

Franz Hauleitner / Rudolf Hauleitner

Waldviertel

Mit den grenznahen Gebieten Böhmens und Mährens

55 Touren
2. Auflage 2013
152 Seiten mit 67 Farbabbildungen
55 Höhenprofile, 55 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000, eine Übersichtskarte im Maßstab 1:700.000
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763344000ISBN 978-3-7633-4400-0
14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 20,90 SFr(Foto Buchcover: Bergverlag Rother)

Wandern mit einer App: Rother Touren App jetzt auch für Android!

Zahlreiche iPhone-Nutzer sind bereits mit der »Rother Touren App« unterwegs – jetzt stehen die mobilen Wander-Guides auch Android-Nutzern zur Verfügung. Die »Rother Touren App« enthält die beliebten Rother Wanderführer, aufbereitet als mobile Guides, für viele attraktive Wander- und Urlaubsziele. Die Guides bieten jeweils rund 50 geprüfte Wandertouren in bewährter Rother-Qualität mit GPS-Navigation, Offline-Karten und vielen weiteren Extras.

Die Guides in der »Rother Touren App« versorgen den Wanderer mit zuverlässigen Tourenbeschreibungen, genauen, GPS-basierten Routen und zahlreichen Bildern. Übersichtskarten ermöglichen eine einfache Auswahl von Guides und Touren; die Touren lassen sich außerdem nach Schwierigkeit, Dauer und Entfernung sortien. Für die topographischen gibt es 14 Zoomstufen. Ein weiteres Merkmal der »Rother Touren App«: Alle Inhalte inklusive Karten sind nach dem Herunterladen auch offline nutzbar. Damit ist man während einer Tour unabhängig von einer Internetverbindung.

 

 App kostenlos, Einführungspreis für die Guides

 

Die »Rother Touren App« kann ab sofort in Google play kostenlos heruntergeladen werden; bis zu fünf vollwertige Touren aus jedem Guide sind ebenfalls kostenlos. Die kompletten Guides können bequem und direkt als In-App erworben werden. Sie kosten zwischen 4,49 € und 9,99 €.

Sämtliche Guides können vom 1. bis zum 31.8.2013 zum Vorzugspreis von je 3,59 Euro gekauft werden. Das Angebot gilt sowohl in Google play als auch im App Store.

Mit der neuen Android App vom Rother Bergverlag sicher ans Ziel kommen. Foto: (c) Bergverlag Rother

Mit der neuen Android App vom Rother Bergverlag sicher ans Ziel kommen.
Foto: (c) Bergverlag Rother

 

 

Die schönsten Ziele

 

Die mobilen Guides gibt es zu alpinen Gebieten, zu europäischen Mittelgebirgen und natürlich zu den schönsten Urlaubsregionen weltweit. Derzeit sind 26 verschiedene Guides verfügbar, darunter »Mallorca«, »Madeira«, »Island«, »Münchner Wanderberge«, »Kärnten«, »Eifel« und «Oberengadin« (alle verfügbaren Guides unter http://www.rother.de/app/guides.htm). Demnächst folgen »Meran«, »Waldviertel« und der »E5 von Oberstdorf bis Meran/Bozen«. Das Angebot wird zügig erweitert.

 

Über den Bergverlag Rother

Der Bergverlag Rother ist einer der ältesten und mit über 600 lieferbaren Titeln einer der bedeutendsten alpinen Verlage Europas. Er ist weit über die Grenzen der Alpen hinaus für seine unumstrittene Kompetenz im Bereich Wanderführer und alpine Literatur bekannt. Die Autoren sind ausgewiesene Gebietskenner, die für eine überlegte Tourenauswahl und höchste inhaltliche Qualität stehen. Diese Qualität und Verlässlichkeit stehen allen Outdoor-Freunden jetzt auch als App zur Verfügung.

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email