Basteln mit Outdoor Kindern: Einfaches Holzschiff aus recycelten Materialien

Leinen los! Nachdem ich den Keller aufgeräumt hatte, bastelte ich mit den Kindern ein Holzschiff. Dabei kamen nur  Materialien zum Einsatz die ich im Keller gefunden hatte. Probiert es aus! Einmal kurz die Bude auf den Kopf stellen und schon habt Ihr alles was Ihr für ein Segelschiff braucht. Auch die kleineren Kinder können an dem Segelboot mitbasteln und es ist keine alleinige Bastelei der Eltern.  Nachdem es langsam wirklich Sommer ist, probiert Ihr das Holzschiff am besten mal an einem Wasser mit den Kindern aus.

Vor der OutDoor stehen bei mir immer Reportagen an. Dabei ist irgendwann ein Punkt erreicht, an dem verhalte ich mich so, wie vor einer Prüfung an der Uni. Anstatt zu arbeiten mache ich alles Jobs, die ich schon seit Wochen, ja Monaten vor mir herschiebe: Die Fahrräder glänzen jetzt, der Rasen ist gemäht und der Keller aufgeräumt. Dabei fielen mir ein paar „Schätze“ in die Hand. Als ich mir die Ausbeute so ansah kam ich auf eine Idee: Daraus lässt sich was basteln. Nur was? Bevor diese schönen Sachen in den  Mülleimer wanderten, hatten die Kinder eine Idee: Wir bauen ein Segelboot daraus.

Hier ist das Material für den Bau von unserem Segelschiff. Alles habt Ihr sicher zuhause. Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Hier ist das Material für den Bau von unserem Segelschiff. Alles habt Ihr sicher zuhause.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

In der Mitte von dem alten Stück Holz (in unserem Fall hatte es das Format 17 x 9 cm) schlagt Ihr einen Nagel durch, dass er auf der anderen Seite rausschaut. Dann schnitzt Ihr aus dem Ast einen Masten (in unserem Fall 20 cm lang). Den steckt Ihr auf den Nagel.

Steckt den Masten auf den Nagel.  Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Steckt den Masten auf den Nagel.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Die alten Korken durchbohrt Ihr in der Mitte mit je einem Nagel und befestigt diese an jeweilis den vier Ecken. Lasst die Nägel ein wenig rausschauen, denn an den Nagelköpfen befestigt Ihr die Takelage.

An allen vier Enden vom Segelschiff befestigt Ihr je einen alte Korken. Foto. (c) Kinderoutdoor.de

An allen vier Enden vom Segelschiff befestigt Ihr je einen alte Korken.
Foto. (c) Kinderoutdoor.de

Oben auf den Mast schlagt Ihr vorsichtig einen Nagel ein. Mit einem anderen befestigt Ihr den Querbaum.

Oben auf dem Masten befestigt Ihr einen Nagel und im unteren Drittel den Querbaum. Foto.(c) Kinderoutdoor.de

Oben auf dem Masten befestigt Ihr einen Nagel und im unteren Drittel den Querbaum.
Foto.(c) Kinderoutdoor.de

Nun verbindet Ihr diagonal die Nägel an den Korken mit einer Schnur. Dabei verknotet Ihr die Schnur am Nagel auf dem Masten. Zum Schluss schneidet Ihr aus dem Papier die Fahnen und das Segel aus und klebt sie an die Takelage. Fertig und Schiff ahoi!

So sieht das Segelschiff aus und ist kurz vor dem Stapellauf. Foto.(c) Kinderoutdoor.de

So sieht das Segelschiff aus und ist kurz vor dem Stapellauf.
Foto.(c) Kinderoutdoor.de

Materialliste:

  • Rechteckiges Stück Holz
  • 1 Ast 20 cm
  • 1 Ast 12 cm
  • 7 Nägel
  • vier Korken
  • Schnur
  • Hammer
  • Stifte
  • Kleber
  • Schere
  • Papier

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email