Outdoor Kinder erleben das Mittelalter hautnah im Oldenburger Wallmuseum

Für viele Outdoor Kinder ist das Mittelalter eine Mischung aus Burg, Prinzessinnen und Rittern. Auf jeden Fall ist es eine Zeit, die sehr weit weg ist. Im Oldenburger Wallmuseum können die Outdoor Kids selbt miterleben wie das Leben vor 1.000 Jahren gewesen ist. Im Freiluftbereich dürfen die kleinen Abenteurer ein mittelalterliches Dorf und Hafen erkunden.

Leinen los und ab ins Mittelalter! Im Oldenburger Wallmuseum können Kinder 1.000 Jahre in der Zeit zurück reisen.  Foto:(c) Wallmuseum-Oldenburg

Leinen los und ab ins Mittelalter! Im Oldenburger Wallmuseum können Kinder 1.000 Jahre in der Zeit zurück reisen.
Foto:(c) Wallmuseum-Oldenburg

Oldenburg im Jahr 1.000. Die Stadt heißt Starigrad und ist in wichtiger Ort für die Slawen. Von hier aus betreiben sie ihren Handel. Diese Zeit des Mittelaltters ist im Oldenburger Wallmuseum wieder lebendig: Die Kinder dürfen selbst ausprobieren, wie anstrengend es gewesen ist, ein Kettenhemd zu tragen. Beim Rundgang durch die Ausstellung gibt es eine Wissensrallye. Größere Outdoor Kinder können versuchen Runen zu entziffern. Draußen dürfen die Kinder das Leben im Mittelalter ausprobieren. So lernen sie das Bogenschießen oder alte Handwerkstechniken. Am 13.07 können von 13. -18 Uhr Kids ausprobieren wie vor 1.000 Jahren warme Kleidung aus Wolle entstand. Vom Waschen, kadieren, färben und spinnen stellen die Kinder ihre eigene Wolle her. Aus dieser weben sie dann eine Stoff oder filzen damit. Am 10.8 steht der Aktionstag unter dem Motto: Angeln und Jagen. Hier bekommen die Besucher mittelalterliche Jagdtechniken gezeigt. Angler zeigen wie sich die Slawen vor 1.000 Jahren ihren Fisch gefangen haben. Mit Experten können die Kinder das Bogenschießen üben.

Die drei großen B´s

Brei, Brot und Bier. Am 27.7 steht das Getreide im Mittelpunkt. Hier können die großen und kleinen Besucher vom Oldenburger Wallmuseum viel über die Ernährung im Mittelalter lernen. Dazu gehört das Dreschen vom Getreide und das Stampfen. Wie das Mittelalter schmeckt, können die Outdoor Kinder probieren. Es gibt Brei zum Verkosten. Auch Fladenbrot können die Kinder backen und anschließend essen.

Im Juli und August ist das Oldenburger Wallmuseum auch am  Montag von 10 – 18 Uhr geöffnet. 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email