Hoch hinaus! Klettersteige für Kinder und Jugendliche in Ramsau am Dachstein

Was Klettersteige angeht, da hat Ramsau am Dachstein allen anderen Orten in den Alpen eines voraus: 1834 entstand hier der erste Klettersteig. Doch der idyllische Ort in der Steiermark bietet Familien, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit eine Via Ferrata, „Eisenwege“ so nennt man auch die Klettersteige, auszuprobieren, In Ramsau gibt es den Kinderklettersteig Kali und den Jugendklettersteig Kala. Rauf mit Euch!

Am Hofrat Gruber Weg wandern wir bis zu Alten Mühle. Rechts, nur wenige Meter den Wald hinauf, ist der Einstieg zum Kinderklettersteig Kali. Eine Infotafel zeigt den Verlauf der beiden Klettersteige für Kinder und Jugendliche, auch wichtige Hinweise was die Ausrüstung und Sicherheit angeht, stehen dort.

In Ramsau am Dachstein (Steiermark) gibt es den Kinderklettersteig Kali und eine Via Ferrata für Jugendliche. Bei beiden ist eine vollständige Ausrüstung und Erfahrung notwendig.  Copyright: TVB Ramsau am Dachstein

In Ramsau am Dachstein (Steiermark) gibt es den Kinderklettersteig Kali und eine Via Ferrata für Jugendliche. Bei beiden ist eine vollständige Ausrüstung und Erfahrung notwendig.
Copyright: TVB Ramsau am Dachstein

Es beginnt mit einer einfachen Plattenkletterei. Hier zeigt sich wie wichtig gute Wanderschuhe für die Kinder sind. Denn nicht nur auf die Muskelkraft kommt es hier an, sondern auch auf die Griffigkeit der Sohle von den Kinder-Wanderschuhen. Doch noch wichtiger ist, dass die Kinder mit einer kompletten Klettersteigausrüstung sich eingeklinkt haben. Franki ist zusätzlich mit einem Seil bei mir gesichert, auch wenn sie alles andere als begeistert davon ist. Nachdem wir im Wald am Sattelberg die ersten Platten am Stahlseil durchklettert haben, halten wir uns links im Bergwald hinauf. Hier geht der Kinderklettersteig durch eine enge Felsrinne, „Zapfenrinne“ genannt. Auch hier kommen die Mädels flott durch und haben sichtlich Freude am Kinderklettersteig Kali. Wir halten uns weiterhin links, nachdem wir diese Stelle durchklettert haben und kommen nach wenigen Minuten Marsch zur Flechtenwand. Auch hier handelt es sich um eine einfache Kletterei, welche die Kinder problemlos packen. Als wir uns ausgeklinkt haben, verdunkelt sich der Himmel. „Oh je, das gibt Regen!“ stellt meine Große fest. Hier am letzten und anspruchsvollsten Abschnitt vom Kinderklettersteig Kali in Ramsau am Dachstein, müssen wir aufs Tempo drücken. Am Kleinen Turm ist der Einstieg mit B, mäßig schwierig bewertet. Wichtig ist hier, die Orientierung zu behalten. Auf dem leichten Plattengrat arbeiten wir uns Richtung Gämsenturm vor. Bitte haltet Euch an dieser Stelle rechts. Eine einfache Kletterei, was man von der linken Flanke weniger behaupten kann. Diese ist al schwierig oder sehr schwierig klassifiziert. Kein Grund zum Übermut! Geschafft und nun beginnt es richtig stark zu regnen. Für den Flying Fox, eine Art Drahtseilbahn, fehlen und zwei wichtige Dinge: Die entsprechende Seilrolle und ein Bergführer. Ich finde es vollkommen vernünftig, dass der Flying Fox nur mit einem Bergführer freigegeben ist. Wer klatscht schon gerne aus voller Fahrt gegen einen Baum?! Schnell steigen wir zum Sattelberg auf und steigen dann auf dem Natur- und Umwelterlebnispfad über die Sattelberghütte nach Ramsau am Dachstein ab. Dort gibt es einen wunderbaren Spielplatz und einen Streichelzoo. Glückliche Kinder und ein gelungenes Bergabenteuer, was will man mehr?

Die Sattelberghütte in Ramsau am Dachstein bietet einen wunderbaren Blick auf die Planai und einen tollen Spielplatz mit Kinderbauernhof! Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Die Sattelberghütte in Ramsau am Dachstein bietet einen wunderbaren Blick auf die Planai und einen tollen Spielplatz mit Kinderbauernhof!
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Weitere Infos findet Ihr unter

www.steiermark.com/klettersteige

www.ramsau.com

www.via-ferrata-dachstein.at

www.derdachstein.at

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email