Kochen mit Kindern am Lagerfeuer: Hirten Kartoffeln

Bei mir könnt Ihr, liebe Kinderoutdoorer, jedes Rezept für das Kochen mit den Kindern haben, solange Kartoffeln dabei sind. Heute habe ich für Euch ein simples Rezept entdeckt, das ideal für das Lagerfeuer ist: Hirten Kartoffeln. Wem die leckeren Knollen zu trocken sind, für den gibt es heute eine ultimative Kochidee.

Kinderleicht ist das heutige Rezept. So einfach, dass es die Kinder eigentlich ganz ohne die Hilfe der Eltern zubereiten. Bei einem Pfadfinderlager in Norwegen lernte ich dieses Rezept kennen. Ich kam von einer längeren Wanderung zurück und schon von weitem hatte ich einen verführerischen Duft in der Nase: Kartoffeln und mehr! Immer der Nase nach kam ich zu einer Feuerstelle um der norwegische Pfadis saßen (einer davon drehte einer unserer Leiterinnen ein kariertes Geschirrtuch beim Haltüchter-Tauschen auf……). Die Skandinavier holten die in Alufolie eingewickelten Kartoffeln aus der Glut und teilten das tolle Essen mit mir. Klar, habe ich mir das Rezept geben lassen.

Abwechslung muss sein! Heute gibt es Hirten-Kartoffeln! © Luftbildfotograf - Fotolia.com

Abwechslung muss sein! Heute gibt es Hirten-Kartoffeln!
© Luftbildfotograf – Fotolia.com

Zuerst schält ihr die Kartoffeln. Mit dem Messer viertelt Ihr das Gemüse. Jetzt salzt ihr die Kartoffeln und gebt ein Stück Schafskäse darauf. Mit einer Gabel zerdrückt ihr den Schafskäse. Jetzt liegt es bei Euch welche Kräuter mit dazu kommen: Rosmarin, Thymian, Petersilie oder Schnittlauch. Gebt einen Schuß Olivenöl in die Alufulie und wickelt darin die gerviertelten Kartoffeln ein. Legt die Kartoffel-Pakete an den Rand der Glut und lasst sie dort 15 bis 20 Minuten.

Zutaten:

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Packung Schafskäse
  • Salz
  • Olivenöl
  • Frische Kräuter
  • Alufolie
  • Messer

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email