Urlaub an der Ostsee: Besuch beim König des Waldes auf Usedom

Beim Urlaub auf Usedom hatte ich den Kindern etwas Besonderes versprochen. Doch dass die Outdoor Kids hier dem König des Waldes begegnen, damit hatten sie nicht gerechnet. In Dargen befindet sich ein Wisentgehege und die Kinder sind von diesen urigen Tieren beeindruckt gewesen. 

Wir radelten auf Usedom zur Mellenthiner Heide um das Wisentgehege zu besuchen. Die Kinder konnten sich wenig unter einem solchen Tier vorstellen. Ich versuchte ihnen ein Wisent zu erklären:“ Also es ist zotteliger als eine Kuh und auch viel größer. Wiegt fast vor wild wie ein Auto und hat große Hörner!“ Verständnislos sahen mich die Kinder an. Ihre Blicke sagten so viel wie: Bei Papa sind die Schrauben im Kopf locker. Als wir am Wisentgehege angekommen sind, da zeigten sich die Outdoor Kids beeindruckt von den majestätischen Tieren.

Der König des Waldes ist tot! Es lebe der König des Waldes!

1755 schossen Wilderer das letzte Wisent in Deutschland tot. Seitdem galten die Könige des Waldes in Deutschland als ausgerottet. Vom russischen Zaren erhielt der Fürst von Plebs 1865 Wisente als Geschenk. Sie sollten das Überleben dieser Art einmal garantieren. 1919 starben auch die letzten europäischen Wisente durch die Kugeln von Wilderern. Mit aufwändigen Nachzuchten konnten Wissenschaftler 1952 die ersten Wisente in Polen auswildern. Seit dem Jahr 2000 gibt es wieder frei lebende Wisente in Deutschland.

Seit 2004 besteht in Darren auf Usedom das Wisentgehege. Fasziniert sehen die Kinder zu, wie diese bis zu zwei Meter hohen Tiere gemächlich weiden. Plötzlich gibt es eine Rangelei zwischen einem jungen und einem alten Wisentbullen. Der ältere setzt sich durch und schubst den aufmüpfigen Teenager von der Weide. Meine Kinder sehen sich vom Aussichtspodest das Schauspiel an und sich begeistert. Die Jüngste fragt nach:“ Papa hat der eine sich weh getan?“ Ich kann sie beruhigen. Doch dieser kleine Streit zeigte auch, was für eine Kraft in diesen Tieren steckt. Über 900 Kilo kann ein ausgewachsener Wisent-Bulle auf die Waage bringen. Trotzdem sind die Könige des Waldes alles andere als langsam und können fast 50 km/h schnell laufen. Mit vielen Eindrücken radeln wir zurück zu unserer Unterkunft. „Nur gut, dass es die Wisente noch gibt!“ meint meine Große während wir über die Insel fahren. „Warum?“ frage ich sie. „Die haben so schöne Knopfaugen!“  sagt die Tochter und grinst.

Familienunterkunft:

Ausgezeichnet, im tatsächlichen Sinn, ist der Ferienhof Hafflandschaften in Darren. Die DLG prämierte die Unterkunft für Urlaub auf dem Bauernhof. In der Nähe zum Haff befindet sich das Anwesen und die Kinder können hier im Spielgarten sich austoben oder bei den Streicheltieren sein. Inzwischen liegen die Eltern auf der Liegewiese in der Sonne.

www.hafflandansichten.de

Auf Usedom können Outdoor Kinder die Könige des Waldes beobachten: Wisente! Foto: © Krzysztof Jaroma - Fotolia.com

Auf Usedom können Outdoor Kinder die Könige des Waldes beobachten: Wisente!
Foto: © Krzysztof Jaroma – Fotolia.com

 

 

 

Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
§
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
=
Backspace
Tab
q
w
e
r
t
y
u
i
o
p
[
]
Return
capslock
a
s
d
f
g
h
j
k
l
;
shift
`
z
x
c
v
b
n
m
,
.
/
shift
English
alt
alt
Einstellungen
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email