Rustikale Trapper Pfannkuchen

Heute stelle ich Euch ein Rezept vor, dass auf ein Missverständnis zurückgeht. Trotzdem kam am Schluss ein sehr leckeres Ergebnis heraus: Die Trapper Pfannkuchen. Wie ich selbst erlebt habe, können Kinder bei Übernachtungen auf Selbstversorger Hütten gar nicht genug kriegen. Weil das Rezept so einfach ist, können die Eltern eine Pause einlegen, denn heute stehen die kleinen Outdoorer am Lagerfeuer oder in der Küche und kochen das Essen.

An einem Sommerwochenende bin ich mit meiner Pfadfindergruppe auf einer Hütte gewesen. Weil so schön die Sonnen schien, setzte ich mich vor die Hütte und bereitete einen Pfannkuchenteig vor. Als ich mit der Arbeit fertig war, stieg mir plötzlich der Duft von frischem, angebratenen Hackfleisch in die Nase. Sofort ging ich sauer wie ein Nashornbüffel den man beim Schlafen weckte in die Küche und stelle die Jungs zur Rede. Diese standen am Herd und brutzelten Hackfleisch an, für Spaghetti Bolognese. Diese sollte es aber erst morgen geben. Tja da hatten wir den Salat. Bis einer von den Pfadis auf die Idee kam, dass wir eine neue Art von Pfannkuchen zubereiten sollten. Nach langem Überlegen stimmte ich zu und wir kochten dieses leckere Gericht. Hier ist das Rezept:

Zuerst schnippelt ihr die Zwiebeln sowie Kräuter klein und vermischt sie mit dem Hackfleisch. In einer Pfanne mit Öl bratet ihr die Pinienkerne an. Aber Vorsicht, diese werden sehr schnell zu braun. Nun kommt das Hackfleisch dazu und ihr lasst es durchbraten. Mit Karottenschnipseln peppt ihr das Hackfleisch zusätzlich auf. Als nächstes gebt ihr das Tomatenmark hinzu, salzt und pfeffert das Hackfleisch. Wenn es durchgebraten ist, nehmt es vom Feuer und haltet es warm.

Jetzt kommt der Pfannkuchenteig dran. Schlagt vier Eier in eine Schüssel und kippt 200 g Mehl dazu. Je nach Geschmack einen der zwei Esslöffel Zucker und eine Prise Salz. Jetzt heißt es rühren und zwar den Inhalt der Schüssel. Den fertigen Teig lasst ihr ein paar Minuten quellen. Nun erhitzt ihr Öl oder Butter in einer Pfanne und gebt einen Teil vom Teig hinein. Bratet den Pfannkuchen und wenn er auf einer Seite schön goldig ist wird er gewendet. Auf die fertigen Pfannkuchen legt ihr das Hackfleisch und wickelt es darin ein. Fertig sind die Trapper Pfannkuchen!

Zutaten:

  • 300 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Pinienkerne
  • Frische Kräuter der Saison
  • 1 Karotte
  • 1 Tube Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Mehl
  • vier Eier
  • Zucker
  • Öl oder Butter

Jetzt wird's lecker bei Kinderoutdoor.de: Trapper Pfannkuchen, können die Kinder alleine kochen.foto: © fotosergio - Fotolia.com

Jetzt wird’s lecker bei Kinderoutdoor.de: Trapper Pfannkuchen, können die Kinder alleine kochen.
foto: © fotosergio – Fotolia.com

 

 

Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
§
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
=
Backspace
Tab
q
w
e
r
t
y
u
i
o
p
[
]
Return
capslock
a
s
d
f
g
h
j
k
l
;
shift
`
z
x
c
v
b
n
m
,
.
/
shift
English
Deutsch
Español
Français
Italiano
Português
Русский
alt
alt
Einstellungen
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email