Eine Packliste für Skitouren

Immer populärer sind Skitouren. Noch vor zehn Jahren galten Skitouren als Sport für wenige Spezialisten. Mittlerweile gibt es sogar in den Mittelgebirgen Lehrpfade für weniger erfahrene Skitouren-Geher, wie z.B. im tschechischen Mikulov am Berg Bournak. Die Skitouren-Marke Dynafit hat diesen Skitourenlehrpfad und zwei weitere in Garmisch-Partenkirchen sowie am Unterberg in Ruhpolding angelegt. Hier kann jeder kostenlos auf sicheren Spuren das Skitouren-Gehen ausprobieren. Doch was gehört in einen Rucksack für die Skitour, wenn einem die jugendlichen Kinder begleiten?

Grundsätzlich sollten Kinder erst mit Skitouren beginnen, wenn sie sehr sicher Skifahren können und eine entsprechende Kondition haben. Also erst, wenn sie Jugendliche sind. Falscher Ehrgeiz ist in den Bergen fehl am Platz. Bei unserer heutigen Packliste fehlen bestimmte Dinge wie ein Eispickel, Steigeisen, HMS-Karabiner. Diese Ausrüstung ist bei Skihochtouren notwendig. Wir beschränken uns bewusst auf eine Packliste für Skitouren in nicht hochalpinen Regionen. Wenn ihr in Begleitung von Eueren Kindern zum Skibergsteigen geht und diese im jugendlichen Alter sind, nehmt ihnen trotzdem ein wenig was von der Ausrüstung ab. Beispielsweise ist das Erste Hilfe Set bei Euch als Eltern im Rucksack auch sehr gut aufgehoben. Auch wenn es einigen „echten“ Skibergsteigern die Haare zu Berge stehen lässt: Für den Anfang ist es besser, ihr geht mit den Jugendlichen die ersten Touren neben der Piste oder sucht möglichst einfache und gefahrlose Skitouren aus.

Das gehört in den Rucksack:

  • Tourenski
  • Tourenski-Schuhe
  • Steigfelle
  • Teleskopstöcke
  • LVS-Gerät
  • Lawinensonde
  • Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Wechselwäsche
  • Helm
  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Erste Hilfe Set
  • Gebietskarte
  • Kompass
  • Warme Hanschuhe
  • Warme Mütze
  • Verpflegung
  • Trinken
  • Kabelbinder (die Retter in vielen Nöten!)
  • Aufs Smartphone: App von Alpenkalb, Ortovox oder Mammut
Profis wie der Extremskibergsteiger und Dynafit-Manager Benedikt Böhm wissen was in einen Tourenrucksack gehört und holen Informationen über die Wetter- sowie Lawinenlage vor dem Abmarsch ein.  Foto: (c) Dynafit

Profis wie der Extremskibergsteiger und Dynafit-Manager Benedikt Böhm wissen was in einen Tourenrucksack gehört und holen Informationen über die Wetter- sowie Lawinenlage vor dem Abmarsch ein.
Foto: (c) Dynafit

Kennt Ihr den letzten Satz vom Mann einer Giftmörderin? „Schatz der Kaffee schmeckt heute etwas seltsam!“ Und der letzte Satz vom einem Starkstrom-Elektriker:“ Nein auf dieser Leitung ist keine Spannung!“ und die letzten Worte von einem Skitourengeher:“ Das klappt schon!“ Am Tag vor der Skitour holt ihr Euch unbedingt für Euer Gebiet den  den Wetter- und Lawinenlagebericht ein. In den 20 Uhr Nachrichten den Wetterbericht anzuschauen reicht nicht aus. Vor allem der Lawinenlagebericht ist lebenswichtig. Er informiert darüber, wie die aktuelle Lawinenlage ist. In fünf Stufen gibt er an, wie die Gefahr durch Lawinen ist.  Nur wer diese Informationen hat und sich daran entscheiden kann, zieht sich die Tourenski an und geht los.

Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
§
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
=
Backspace
Tab
q
w
e
r
t
y
u
i
o
p
[
]
Return
capslock
a
s
d
f
g
h
j
k
l
;
shift
`
z
x
c
v
b
n
m
,
.
/
shift
English
alt
alt
Einstellungen

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email