Wir basteln einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann

Jedes Kind bekommt am Heiligen Abend gerne ein Geschenk vom Weihnachtsmann oder dem Christkind, wie es in Süddeutschland und Österreich heißt. Damit das Richtige unter dem Baum liegt, ist es eine gute Tradition einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann zu verfassen. Auch in Zeiten von email und SMS, das konnten wir recherchieren, ist es ganz hilfreich einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann noch mit der Hand zu schreiben. Damit sich der Himmelsbote auch darüber freut, haben wir einen Bastelvorschlag, wie ihr den Wunschzettel attraktiv gestaltet.

Da sitzt der Weihnachtsmann oder das Christkind im Himmel und muss die eingehenden Wünsche der Kinder bearbeiten, lesen, einpacken und unter die Weihnachtsbäume legen. Dagegen sind die täglichen Paketzahlen von Amazon ein Klacks. Mit Wunschzetteln, so haben wir erfahren, ist es wie mit Bewerbungen: Je besser sie gestaltet sind um so mehr Chancen haben sie auf Erfolg. Mit der heutigen Bastelanleitung geben wir Euch einen Rahmen, aus dem könnt Ihr dann was eigenes gestalten. Legen wir los! Ihr braucht Herbstlaub, buntes Papier eine Blütenpresse, Klebstift und Buntstifte.

Für unseren Wunschzettel an den Weihnachtsmann oder an das Christkind ist das benötigte Material übersichtlich.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Zuerst presst ihr die Blätter. Eine Blumenpresse gibt es bereits ab fünf Euro. Übrigens, das ist auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für kleine Outdoorer.

Under pressure! Zuerst kommen die gesammelten Blätter in die Blütenpresse. Eine Stunde bleiben sie da drinnen.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Nach einer Stunde, das reicht völlig, holt ihr die Blätter wieder raus. In der Zwischenzeit lassen sich tolle Dinge erledigen wie zum Beispiel mit der Lohnsteuerjahreserklärung anfangen. Wenn die Blätter gepresst sind, nehmt ihr sie heraus und klebt sie auf das bunte Papier. Kleiner Tipp! Der Weihnachtsmann und das Christkind lieben die Farbe rot. Aus den Blättern könnt ihr Figuren malen, eine Winterlandschaft. Zum Schluss kommt das Wichtigste: Die Wünsche der Kinder aufschreiben, was unter dem Christbaum liegen soll.

Ihr wisst nicht wohin ihr die Wunschzettel an den Weihnachtsmann oder das Christkindl schicken sollt? Bis zum 6. Januar, in dem Fall Jänner gibt es eine Anschrift:

Postamt Christkindl

Christkindlweg 6

A-4411 Christkindl

Österreich

Die gepressten Blätter aufkleben und dann lasst Eurer Fantasie freien Lauf! Aus den Blättern können Tiere oder Winterlandschaften entstehen.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email