Mit dem Schlitten den Blomberg runter sausen

Eine klassische Schlittenbahn haben wir am Blomberg zwischen Bad Heilbronn und Bad Tölz gefunden. Ein großer Vorteil ist für Familien mit kleineren Kindern, dass ein Aufstieg mit dem Lift möglich ist. Beim ersten Mal stiegen wir die 490 Höhenmeter auf, beim nächsten Durchgang saßen wir im Blomberglift und genossen die Fahrt nach oben. 

Der größte Teil von dieser Rodelbahn verläuft im Wald. Vom fahrerischen Niveau ist der Blomberg eher leicht. Auf den Steilstücken beschleunigt der Schlitten und nimmt richtig Fahrt auf.  Zuerst sind wir über 90 Minuten aufgestiegen. Am Parkplatz gingen wir zur Talstation und liehen uns dort Schlitten aus. Wir bekamen klassische Holzmodelle. Nun folgten wir den Schildern „Wirtschaftsweg Blomberghaus“. Auf einem breiten Weg ging es stetig bergauf. Allerdings kann der Weg lange sein, wenn man selbst den Schlitten zieht oder die Kinder die Lust am Wandern verlieren.


Am Anfang ist die Rodelbahn am Blomberg bei Bad Tölz steil und eng. Je weiter es ins Tal geht um so mehr flacht sie ab und wird breiter.
© joziii – Fotolia.com

Wir legten bei unserem Weg nach oben immer wieder Pausen ein und aßen oder tranken den leckeren Inhalt von unserem Rucksack. An der Bergstation gingen wir mit den Schlitten an den Start. Helm auf, Brille ran und schon ging es los. Wir rasten die 3,7 km lange Rodelbahn hinunter. Was am Anfang weniger gut ist, ist die schmale Schlittenbahn. Vor allem in den Steilpassagen hatten wir zu kämpfen, um unsere Schlitten zu kontrollieren und um nicht mit anderen Schlittenfahrern zu kollidieren. Der Blomberg gehört zu den beliebtesten Rodelbergen in Oberbayern. Je weiter wir Richtung Tal auf den Schlitten fuhren um so breiter wurde die Rodelbahn, aber auch flacher. Ein großer Pluspunkt ist die Mittelstation. Hier haben wir unsere Abfahrt unterbrochen und sind mit dem Lift nach oben. Was ich toll fand, wie der Aufstiegsweg und die Rodelbahn getrennt sind. Hier kommen sich aufsteigende Schlittenfahrer und die den Blomberg hinunter rasen nicht in die Quere. Vom Niveau her, gehört diese Rodelbahn zu den mittelschweren.

Infos:

www.blombergbahn.de Tel 08041 / 3726

Einkehrmöglichkeiten: Der urige Berggasthof Blomberghaus  Tel: 08o41/6436

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email