Für Weihnachten basteln: Ein Weihnachtsbaum wie ihn die Seeleute hatten

Ihr wollt etwas Besonderes für Weihnachten basteln? Da haben wir eine Idee aus Schleswig-Holstein für Euch: Bastelt Euch einen eigenen Christbaum! Dazu müsst ihr nicht jede Tannen-Nadel einzeln an den Baum kleben, es ist viel einfacher! Als früher die Seeleute mit Segel- oder Dampfschiffen unterwegs gewesen sind, da dauerten die Fahrten viele Monate lang. Um Weihnachten wie zuhause feiern zu können, bastelten sich die Matrosen aus Holz selbst einen Christbaum. Wie das geht, erklären wir euch heute.

Ein großer Vorteil wenn Ihr für Weihnachten einen Christbaum selbst basteln wollt ist, dass ihr kein besonderes Material dafür braucht. Alles findet sich im eigenen Haushalt oder lässt sich zum Nulltarif organisieren. Das Holz für den Baum acht bis zwölf (je nach Größe) kleine quadratische Holzbretter (etwa einen bis zwei Zentimeter stark) bekommt Ihr als Abfall bei jedem Schreiner oder im Baumarkt. Selbst Kindergartenkinder können, mit ein wenig Hilfe, diese Weihnachtsbastelei selbst bewerkstelligen. Wichtig! Wir arbeiten uns von der Spitze des Weihnachtsbaumes nach unten vor. Zuerst nehmt ihr das kleinste quadratische Brett. Dort schlagt ihr einen Nagel durch, auf ihm kommt ganz zum Schluss die Kerze. Nun kommt das zweit kleinste Brett an die Reihe. Mit Holzkleber oder zwei Nägeln befestigt ihr es an der Unterseite. So geht es bis zum letzten Brett das logischerweise, das Größte ist. Es bildet den Boden. Dreht die Bretter vor dem Befestigen so, dass die Ecken unter dem vorherigen herausstehen. Wie das aussehen soll, könnt ihr auf dem Foto deutlich erkennen. Mit Holzleim oder der Heißklebepistole befestigt ihr die Holzperlen. Natürlich könnt ihr den Weihnachtsbaum auch bemalen oder mit anderen Dingen wie einer kleinen silbernen Girlande schmücken. Jetzt seid ihr so gut wie fertig und steckt auf dem herausstehenden Nagel eine Kerze drauf. So saßen dann die Matrosen auf ihren schwankenden Schiffen am Heiligen Abend zusammen. Jeder hatte seinen eigenen Weihnachtsbaum gebastelt und alle dachten sie sicher wehmütig an ihre Familien zuhause. Mit dieser Bastelei lasst ihr auch eine , fast, vergessene Tradition aufleben. Als Geheimtipp: Der selbst gebastelte Weihnachtsbaum eignet sich ganz toll als Geschenk!

So sahen früher die Weihnachtsbäume der Seeleute aus. Mit wenig Material können Kinder ein solches Schmuckstück basteln.
Foto: (c) Kinderoutdoor.de

Material:

acht bis 12 (können auch mehr sein) quadratische Holzbretter (ca. 1 – 2 cm dick)

Holzleim oder Heissklebepistole

Holzperlen oder andere Verzierungen

Nägel

Hammer

Kerze


 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email