Toast Hawaii am Lagerfeuer

Bratwürste, Stockbrot oder Forellen sind die Klassiker am Lagerfeuer. Zur deutschen Küche gehört seit den 50ern der Toast Hawaii. Eine kulinarische Besonderheit, an der sich die Geschmäcker scheiden. Wir haben Toast Hawaii für Euch am Lagerfeuer ausprobiert und mit den Kindern könnt ihr dieses simple Rezept locker nachkochen.

1955 stellte Clemens Wilmenrod in der WDR-Sendung „In zehn Minuten bitte zu Tisch!“ den Toast Hawaii vor. Auch wenn der Moderator kein gelernter Koch, sondern ausgebildeter Schauspieler gewesen ist, hatten damals seine  Rezeptvorschläge eine unglaubliche Wirkung. Ganz Deutschland futterte am Tag nach den Sendung die vorgestellten Gerichte.  Manche Speisen die Wilmenrod präsentierte, gehören bis heute zum teutonischen Speisezettel. So auch der Toast Hawaii. In einer geselligen Runde bei den Pfadfindern entstand die Idee diese seltsame Spezialität am Lagerfeuer zu kochen. Nach einigen Fehlversuchen hatten wir den Dreh raus. Gerne gebe ich euch heute dieses geheime Wissen an Euch weiter und beginne mit den Worten von Clemens Wilmenrod

Verehrte Feinschmeckergemeinde!

Zuerst bestreicht ihr den Toast mit Butter. Und jetzt bitte brav die Reihenfolge einhalten! Zuerst kommt eine Scheibe Schinken, dann eine Scheibe Ananas und zum Schluß eine Scheibe vom Schmelzkäse. Den fertigen Toast Hawaii packt ihr in eine Alufolie ein und legt ihn für 10 – 15 Minuten seitlich in die Glut vom Lagerfeuer. Vor allem das regelmäßige Wenden macht den Kindern viel Spaß. Wer es ganz originalgetreu wünscht setzt eine Kirsche in die Mitte vom Scheiblettenkäse. Fertig ist der Toast Hawaii! Wer das gleichnamige Stück von Gerhard Polt noch nicht kennt, der muss es sich unbedingt einmal anhören…..In den USA oder auf Hawaii kennt diesen Toast niemand. Woher er seinen Namen hat, darüber gibt es viele Theorien.

© Cpro - Fotolia.com

© Cpro – Fotolia.com

TIP:

Spannt die Alufolien zwischen eine Astgabel, und legt dort den Toast Hawaii hinein, es erleichtert das Wenden ungemein!

 

Zutaten (für einen Toast Hawaii)

– Eine Scheibe Toastbrot

– Eine Scheibe Schinken

– Butter

– Eine Scheibe Ananas

– Eine Cocktailkirsche

– Alufolie (wenn euch die fehlt, nehmt eine Rettungsdecke her)

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email