Stressfreie Zelte für die ganze Familie von Heimatplanet

In wenigen Sekunden steht das aufblasbare Dreimannzelt The Cave von Heimatplanet. Kein lästiges hantieren mit Stangen oder kompliziertes Einhängen der Zeltplane. Heimatplanet zeigt, wie Zelte in der Zukunft sein können: Komfortabel und stylish im Design.

„Hast Du die eine Stange weggenommen?“ fragt ein, trotz herbstlicher Temperaturen, schwitzender Vater seinen Sohn. Der Filius schüttelt den Kopf und sieht betreten in den Boden. Obwohl es auf dem Campingplatz dämmert, ist der Vater an seinem hochroten Kopf leicht zu erkennen. Der Klassiker schlechthin für diesen Vater-Sohn-Kopnflikt: Es fehlt ein Teil vom Gestänge, die Außen- oder Innenplane und die Zeltheringe waren auch schon mal mehr. Gegen derartige Überraschungen haben Stefan Clauss und Stefan Schulze Dieckhoff die beiden Gründer von Heimatplanet ein ganz neues Zelt entwickelt. Den Rahmen von The Cave,  bilden fünf doppelwandige Luftkammern aus Polyester und thermoplastischen Polyurethan-Folien (TPU) . Beim Aufbau fungieren sie als ein Luftkreislauf, der nach dem Befüllen in 5 separate Luftkammern unterteilbar ist. Diese Konstruktion, die zum Patent angemeldet wurde, macht das Zelt „The CAVE“ flexibel und gleichzeitig stabil. In der aufblasbaren Gitterstruktur sind Innenzelt und Außenzelt eingehängt. Das Zelt wiegt knapp 5 Kilo und ist nach nicht mal 60 Sekunden aufgeblasen und einsatzfähig. Das Zusammensetzen von Einzelteilen oder Einhängen der Zelthülle entfällt. Der Runde Grundriss bietet 3 Schlaf- oder 6 Sitzplätze und auch der Abbau ist ebenso schnell erledigt wie der Aufbau. Durch seine flexible Konstruktion hält das Zelt auch Regengüssen und bei Gewitter stand.

The Cave beliebt bei Outdoorern und Designern

Im Dezember 2011 eroberte das innovative, aufblasbare Zelt „The Cave“ die Metropole New York. Das in wenigen Sekunden aufblasbare Dreimannzelt wurde im WIRED Pop-up Store am Times Square präsentiert. Trendsetter, Technik-Freaks und Outdoorer aus New York waren begeistert vom Design und vom einfachen Handling von The Cave.

Fast gleichzeitig wurde „The Cave“ durch die Jury des if Design Awards mit dem Produkt Design Award 2012 ausgezeichnet. Jetzt ist es für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert. Diese Auszeichnungen und das positive Feedback von Kunden, Medien und Einzelhandel bestärkt das junge Heimplanet-Team, das sich selbst als Grenzgänger empfindet, weiter auf Konstruktion, Material und Design zu setzen. Das Zeltdesign von The Cave spielt eine entscheidende Rolle und ist nicht bloße Dekoration, die sich auf die Farbgebung der Stoffe bezieht.

Heimatplanet bietet eine neue Art des Zeltens an: In nur wenigen Sekunden steht ein vollwertiges Dreimann-Zelt ohne Stress beim Aufbau und lästigem Suchen nach Zubehör. Genau so schnell lässt sich The Cave wieder abbauen.
Foto: Heimatplanet

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email