Ran an den Rechner, raus an die Luft – Kinderoutdoor.de ist online

September 2012. Ein Paradox? Nein! Die brandneue Website kinderoutdoor.de bringt Eltern und Kinder in die Natur – mit Expertentipps zu Ausrüstung, Packlisten und Reisezielen. Es werden Berggipfel und Streichelzoos  erkundet, Indianerzelte aus Zweigen errichtet, Geschichten von mutigen Kindern und furchtlosen Eltern erzählt. Interviews mit namhaften Experten wie bekannte Bekleidungshersteller, Extrembergsteiger und Sportler liefern die Basis für das technische Know-how. Initiator des Ganzen ist Ulrich Wittmann, der neben fundierten journalistischen und Branchenkenntnissen vor allem eins mitbringt: einen Kopf voll Erfahrung als Familienvater und eine Nase für realisierbares Kinder- und Elternglück.

Wer Kinder hat, weiß, dass Wochenenden lang dauern können, Urlaubsreisen wenig entspannend und Schulferien höllisch lang sind. Gegen schlechte Laune, Langeweile und Lustlosigkeit hilft am besten frische Luft. Damit dies alles nicht allzu sehr nach bitterer Medizin für den Nachwuchs schmeckt, der lieber vor der Glotze hängt, ist Kreativität gefragt. Gut angeleitet, mit vielen frischen Ideen im Kopf und dem richtigen Equipment werden sich Eltern wundern, wie viel Enthusiasmus in ihren Sprösslingen steckt.

Auf kinderoutdoor.de sind Mama, Papa und Pimpf gleichermaßen beraten: Es gilt, Outdoorspielplätze und Wanderpfade zu entdecken, unterwegs Mahlzeiten zuzubereiten oder perfekt ausgerüstet Bergspitzen zu erklimmen. Schnell vergessen sind die Fernsehhelden, wenn ein Siebenpunkt-Marienkäfer zum Sprung auf Kinderhände ansetzt oder ein Milan die Route kreuzt. Kinderoutdoor.de bietet den Nutzern klare Mehrwerte: Expertentipps, einfach umzusetzende Ideen und einen kompetenten Marktüberblick.

Der Fach- und Special Interest-Journalist Ulrich Wittmann, 40, ist mit Herzblut Vater zweier Töchter. „Beide sind  nun im besten Outdoor-Alter: begeisterungsfähig, unendlich neugierig, voller Ideen – und schon fit genug für unsere Outdoor-Abenteuer.“ Wittmann ist freier Journalist und verbringt einen Großteil seines Tages mit den beiden Kindern.  Da kennt er manches Motivationstief. Und da man nicht immer selbst vor Ideenreichtum sprüht, kam Wittmann die Idee zu einem Portal, das das Thema „Outdoor mit Kindern“ von allen Seiten ausleuchtet. Und dadurch die Interessen von Eltern und Kinder zusammenbringt. Mit Gespür für Bedürfnisse von Familien, Pfadfinderwissen und ganz ohne den ideologischen Beigeschmack der pädagogisch angehauchten Konkurrenz soll hier vor allem eins vermittelt werden: Spaß an der gemeinsamen Unternehmung in der Natur. Als freier Autor schreibt Wittmann für den Bergsteiger, Nordic Sports, Skimagazin und Ski exklusiv.

Im Fokus stehen Reise- und Produkttipps. Wandern, neudeutsch Hiking, ist Trendsport auch in den jüngeren Altersgruppen. Kein Wunder, dass sich auch die Hersteller von Outdoor-Produkten zunehmend auf Familien konzentrieren und neben ausgefeilten Erwachsenenprodukten auch Kinderkollektionen anbieten. So besteht beispielsweise in Skandinavien schon lange ein Bedarf an hochwertiger Kinderausrüstung. Hier beginnt Outdoor hinterm Haus und ist beliebtes Familienprogramm. Lundhags, Haglöfs, Isbjörn of Sweden – sie und andere bekannte Hersteller von Outdoor- oder Alpinistenartikeln setzen auf Qualität, Nachhaltigkeit und Kindertauglichkeit. Denn wer wenn nicht Kinder reizen die Lebensdauer von Stoffen und Reißverschlüssen bis zum Letzten aus.

Uli Wittmann möchte seine Kenntnisse und Erfahrungen nicht für sich behalten. Deshalb bietet kinderoutdoor.de auch einen Beratungs- und Artikelservice an. Bei Bedarf schreiben Wittmann und sein Profi-Team Texte für Magazine, oder beraten Redakteure aller Sparten zu den verschiedenen Themen.

Währenddessen bastelt Wittmann fröhlich weiter am Content der Website: Geplant sind ein schwarzes Brett, verschiedene Wettbewerbe, Spielzeug-, Bücher- und Schlechtwetter-Tipps ebenso wie ein geographisch gut sortierter Fundus an Ausflugszielen.

Wie sich Kinderoutdoor.de weiterentwickelt, dazu hat der Journalist klare Vorstellungen: „Wir sind keine statische Seite und bauen unser Angebot weiter aus. Dabei orientiert sich unser Team auch an den Anregungen der User. Im Herbst legen wir mit einer weiteren Neuheit nach!“

Also: Raus an die Luft – und danach ran an den Rechner.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email